EBV Elektronik gehört zu den besten Arbeitgebern im Mittelstand

Wolfgang Clement verleiht dem Poinger Elektronik-Unternehmen für seine beispielhafte Personalarbeit das Gütesiegel 'Top Job'
(PresseBox) (Poing, ) Die EBV Elektronik GmbH & Co. KG zählt zu den besten Arbeitgebern im deutschen Mittelstand. Das hat die aktuelle Untersuchung im Rahmen des bundesweiten, branchenübergreifenden Unternehmensvergleichs 'Top Job' ergeben. Der Mittelständler überzeugte in der achten Runde der renommierten Wirtschaftsinitiative mit einem krisenfesten und dementsprechend erfolgreichen Personalmanagement. Bundeswirtschaftsminister a. D. Wolfgang Clement überreicht den Oberbayern diesen Donnerstagabend bei einem Festakt im Landschaftspark Duisburg-Nord das begehrte 'Top Job'-Gütesiegel.

Der Mentor der Mittelstandsinitiative würdigt damit die Verdienste von EBV Elektronik in den Bereichen 'Führung & Vision', 'Motivation & Dynamik', 'Kultur & Kommunikation', 'Mitarbeiterentwicklung & perspektive', 'Familienorientierung & Demografie' sowie 'Internes Unternehmertum'.

Der Halbleiterspezialist ist an 59 Standorten in ganz Europa sowie in Dubai, Israel und Südafrika präsent. Die Abteilung 'Human Resources' hat ihren Sitz jedoch in Poing bei München und stimmt von hier aus alle HR-Managementinstrumente miteinander ab. Dabei wird der individuellen Weiterentwicklung aller Beschäftigten die größte Bedeutung beigemessen.

"Der Fokus liegt darauf, jeden Einzelnen in seiner Funktion weiterzuentwickeln, um als Ganzes kontinuierlich zu wachsen und in dem, was wir tun, immer besser zu werden", erklärt Personalentwicklerin Uschi Ritzinger.

Für die Motivation der Mitarbeiter ist es neben vertraulichen Feedbackgesprächen wichtig, dass Anregungen und Bedürfnisse der Belegschaft berücksichtigt werden. Egal, ob es um die Verbesserung von Arbeitsabläufen oder um persönliche Probleme geht: Hier gibt es für jeden Anlass den richtigen Ansprechpartner. Flache Hierarchien ermöglichen es zudem, Entscheidungen schnell und unbürokratisch zu treffen. Und strategische, operative und organisatorische Firmennachrichten werden wöchentlich per E-Mail an die Führungskräfte weitergegeben. Diese sind dazu verpflichtet, die Neuigkeiten mit ihren Mitarbeitern in deren Landessprache zu besprechen. Geschäftsführer Christian Meier fasst den Erfolg des Unternehmens folgendermaßen zusammen: "Es war nie unser Ziel, Marktführer zu werden - dies ist die Folge unserer Arbeitsweise."

Das Handelsunternehmen hatte sich erfolgreich dem strengen zweistufigen Verfahren des Instituts für Führung und Personalmanagement der Universität St. Gallen gestellt. Dabei bewertet Institutsdirektorin Prof. Dr. Heike Bruch die Managementinstrumente der Teilnehmer im Personalbereich und führt eine detaillierte Mitarbeiterbefragung durch. Außerdem verpflichtete sich das Unternehmen zu einem fairen Umgang mit seinen Mitarbeitern auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten und unterzeichnete den 'Top Job'-Ehrenkodex.

"Die Auszeichnung zum Top-Arbeitgeber bestätigt uns in unserem eingeschlagenen Kurs. Sie unterstreicht, wie wichtig die Mitarbeiter für EBV sind. Uns lag das Wohl der Belegschaft immer schon genauso am Herzen wie der Erfolg des Unternehmens. Unser absolutes Vertrauen in die Mitarbeiter, ein freundschaftlicher Umgangston, unsere Politik der offenen Tür und ein ausgeprägtes soziales Bewusstsein formen ein starkes Wir-Gefühl im Unternehmen. Das Bekenntnis zum 'Top Job'-Ehrenkodex ist da nur die logische Konsequenz. Denn gerade in harten Zeiten hat der faire Umgang mit den Mitarbeitern oberste Priorität", erläutert COO Christian Meier.

Alle 'Top Job'-Unternehmen werden auf der Website www.topjob.de und in dem von Bruch und Clement herausgegebenen Buch 'TOP JOB - Die besten Arbeitgeber im Mittelstand' präsentiert. Organisiert wird die Initiative von der Überlinger Mittelstandsexpertin compamedia GmbH. Für die nächste Runde können sich interessierte Unternehmen ab sofort unter www.topjob.de bewerben, Teilnahmeschluss ist am 30. April 2010.

Mentor, Kooperationspartner und wissenschaftliche Leitung

Mentor des Projekts ist Bundeswirtschaftsminister a. D. Dr. h. c. Wolfgang Clement. Partner sind die Akademie für Führungskräfte der Wirtschaft GmbH, GESAMTMETALL, HESSENMETALL, die HRblue AG, HRM.de, die Kienbaum Consultants International GmbH, meinestadt.de, die Schindlerhof Klaus Kobjoll GmbH, die SchmidtColleg GmbH & Co. KG, der Unternehmerverband Frankfurt Rhein-Main e. V., die Vereinigung der hessischen Unternehmerverbände e. V., die Zukunft Personal sowie die Süddeutsche Zeitung. Die wissenschaftliche Leitung liegt bei Prof. Dr. Heike Bruch, Professorin und Direktorin am Institut für Führung und Personalmanagement der Universität St. Gallen. Sie hat sich insbesondere auf den Gebieten Change-Management und Leadership einen prominenten Namen gemacht.

Der Organisator: compamedia GmbH

compamedia hat sich auf die Organisation von Benchmarkingprojekten für den Mittelstand und den Aufbau mittelständischer Netzwerke spezialisiert. Das Unternehmen aus Überlingen am Bodensee realisiert das Arbeitgeberbenchmarking 'Top Job - Die besten Arbeitgeber im Mittelstand', das Innovationsprojekt 'Top 100 - Die 100 innovativsten Unternehmen im Mittelstand' sowie 'Ethics in business - Vorreiter ethischen Handelns'.

Kontakt

EBV Elektronik GmbH & Co KG (An Avnet Company)
Im Technologiepark 2-8
D-85586 Poing

Bilder

Social Media