itemis weist den Weg zur IT-Industrialisierung in der Softwareentwicklung

Lüner IT-Beratungsunternehmen als Sponsor bei den 8. Hamburger IT-Strategietagen
(PresseBox) (Lünen, ) »Vom Enabler zum Gestalter - wie sich CIOs für den Aufschwung positionieren« - so lautet am 11. und 12. Februar 2010 im Grand-Elysee-Hotel das Motto der 8. Hamburger IT-Strategietage, bei denen die itemis AG als Co-Sponsor auftritt. Im Mittelpunkt stehen auf Deutschlands wichtigstem IT-Managementkongress Technologien und Architekturen, die in die Zukunft weisen. In diesem Zusammenhang zeigt das unabhängige Lüner IT-Beratungsunternehmen, wie es mit seinem Knowhow als Technologieführer im Bereich der modellbasierten Softwareentwicklung die Industrialisierung der IT-Prozesse unterstützt.

Die 8. Hamburger IT-Strategietage schlagen eine Brücke zwischen Technologiestrategien und Geschäftszielen: CIOs von führenden deutschen Unternehmen wie Peter Endres (Deutsche Lufthansa), Michael Gorriz (Daimler), Chittur Ramakrishnan (RWE) und Peter Wroblowski (Henkel) präsentieren in der Hansestadt Strategien und Methoden, mit denen sie Kosten reduzieren und ihre Unternehmen dennoch innovativ nach vorne bringen.

Automation und Standardisierung sind dabei wichtige Begriffe, die im Zusammenhang mit den Technologien der Zukunft immer wieder fallen - und von der itemis AG im Rahmen der modellbasierten Softwareentwicklung bereits umgesetzt werden. Davon können sich auch die IT- und Business-Entscheider auf der Konferenz in Hamburg überzeugen: Denn itemis zeigt auf, wie mit dem Aufbau von Produktionsstraßen eine industrielle Fertigung von Software erzielt werden kann. Diese Software-Produktionsstraßen mit ihren speziell zugeschnittenen domänenspezifischen Modellierungssprachen und maßgeschneiderten Generatoren ermöglichen IT-Landschaften, die flexibel, kosteneffizient und zeitnah an veränderte Geschäftsprozesse angepasst werden können.

Die Herausforderungen der Informationstechnologie werden auf den 8. Hamburger IT-Strategietagen aber auch noch aus anderen Perspektiven beleuchtet: So setzt sich der ehemalige Bundesfinanzminister Peer Steinbrück in seinem Vortrag »Innovation und Gerechtigkeit im 21. Jahrhundert« mit den Lehren auseinander, die für ein nachhaltiges und den gesellschaftlichen Verpflichtungen gemäßes Wirtschaften gezogen werden sollten.

Kontakt

itemis AG
Am Brambusch 15-24
D-44536 Lünen
Konstanze Kulus
saalto Agentur und Redaktion GmbH
Social Media