Abu Dhabi: Was kostet die Welt?

(PresseBox) (Heilbronn, ) In kaum einem anderen Land spiegelt sich der Wohlstand von einzelnen so stark in Autos wieder, wie in den Vereinigten Arabischen Emiraten.

Auf den Straßen der Emirate sind sämtliche Marken der Welt, die Luxus und Prestige versprechen, vertreten. Luxusautos, nach denen sich in Deutschland alle die Köpfe verdrehen, werden in Abu Dhabi kaum noch zur Kenntnis genommen, sie gehören quasi zum Verkehrsleben dazu, wie durchschnittliche VWs, Audis oder Fiats in Deutschland.

Die vermögenden Scheiche haben in ihren großen Garagen oftmals einen Ferrari neben einem Lexus stehen und einen Maserati neben einem R8 oder Porsche geparkt. Hochwertige BMWs, luxuriöse Audis oder Mercedes gehört zum guten Alltagston, begeistern kann sich der Scheich von Welt für einen Lamborghini oder den neuen Porsche Panamera.

Besonders Mercedes aber auch Porsche konnte den Absatz auf dem arabischen Markt ausbauen, die Stuttgarter laufen dem in Deutschland so begehrten Audi in den VAE den Rang ab. Aber auch Toyota kommt mit seinen geländetauglichen Fahrzeugen besonders gut im Wüstengebiet der VAE an. Bei dem japanischen Autohersteller scheint es der Mix aus einem geringen Preis gepaart mit einer guten Warenqualität zu sein, welches die Einheimischen von einem Kauf überzeugt.

Welche Autofarbe auf den mittlerweile sehr gut ausgebauten Straßen der Stadt dominiert, wird schnell klar: Kunterbunt, wie beispielsweise in Europa, geht es keinesfalls zu, denn die liebste Autofarbe der Emiratis ist weiß. Alle, die besonders auffallen möchten, wählen die Knallfarbe orange oder rot, wer es gern luxuriöser mag, der bestellt sein Auto einfach in gold.

Weitere Informationen sind unter www.halloabudhabi.de zu finden.

Kontakt

City-Top´s Verlag GmbH
Mandrystrasse 4
D-74074 Heilbronn
Social Media