Strukturanpassung, Innovation und Entwicklung

Diskussionen über die Trends des wirtschaftlichen Wachstums der chinesischen Textilindustrie im Jahr 2010 und die Gegenmaßnahmen / Oerlikon Textile sponsert auch das fünfte China Textile Round Table Forum 2010
(PresseBox) (Beijing/Remscheid, ) Das "China Textile Round Table Forum 2010", veranstaltet vom China Textile Economy Research Centre and dem "China Textile" Magazine, gesponsert von Oerlikon Textile und geleitet vom China National Textile and Apparel Council (CNTAC), fand am 27. Januar 2010 im International Conference Centre des KunLun Hotels in Beijing unter dem Motto "Strukturanpassung, Innovation & Entwicklung" statt.

Im Jahr 2009, im Rahmen der Politik "Wachstum erhalten, heimischen Bedarf ausweiten und die Struktur anpassen" der Zentralregierung sowie "The Restructuring and Revitalization Planning of the Textile Industry" (Der Plan zur Restrukturierung und Wiederbelebung der Textilindustrie), konnte Chinas Textilindustrie durch die harte Arbeit aller Menschen in der gesamten Industrie viele widrige Faktoren wie die Unsicherheit der Weltwirtschaftslage, dramatische Änderungen der Rohstoffpreise etc. überwinden, sich langsam wieder aufrichten ein nachhaltiges und stabiles Wachstum erzielen. Auch 2010 wird Chinas Wirtschaft sich mit der komplizierten und wechselhaften internationalen und nationalen Situation konfrontiert sehen, mit Inflation, Handelsprotektionismus, Rohmaterialpreisen, Lohnkosten, Wechselkursschwankungen und anderen Faktoren. Für eine gute Entwicklung muss sich die Textilindustrie in einer weiteren Runde von Kraftproben stark auf Anpassung und Innovation konzentrieren. Obwohl es schwierig ist, die äußeren Umweltfaktoren der Industrie zu ändern, ist der Weg der Selbstentfaltung kontrollierbar und wählbar. Mit seiner Konzentration auf Strukturanpassung, Innovation & Entwicklung ist das China Textile Round Table Forum 2010 eine Plattform für die Weitergabe der Information, dass sich die Wirtschaftslage der gesamten Industrie verbessert, für die Verbesserung der Entschlossenheit der Industrie und dafür, Unternehmen einen Fahrplan mit einer klaren Marschrichtung anzubieten. Deshalb wurden entsprechende Leiter, Fachleute und Wissenschaftler des National Bureau of Statistics, der National Development and Reform Commission, des State Council Development Research Center, China Textile Industry Association sowie verschiedene Berufsverbände wie auch namhafte einheimische und ausländische Unternehmer zum Forum eingeladen, gab es hochqualitative Gespräche und Diskussionen zum Thema der Konferenz und eine Studie, die tiefen Einblick in die Trends der Entwicklung der chinesischen Textilindustrie sowie die Gegenmaßnahmen für 2010 bot.

Auf dem Forum hielt Mr. Yao Jingyuan, Chefvolkswirt des National Bureau of Statistics, eine Rede mit dem Titel "2010 China's Macroeconomic Trends and Policy Measures". Er führte an, dass die chinesische Regierung angesichts der Finanzkrise eine wissenschaftliche Bewertung der internationalen und einheimischen Situationen durchgeführt und ein entscheidendes Paket an Maßnahmen eingeleitet hat, das eine Einführung der proaktiven Finanzpolitik sowie eine Geldpolitik mit moderaten Verlusten einschließt, um das Wachstum zu erhalten, den heimischen Bedarf zu steigern, die Struktur anzupassen und den Lebensunterhalt der Menschen zu verbessern, was China in die Lage versetzte, als Erster weltweit den Abschwung der Wirtschaft zu stoppen, die Wirtschaft zu stabilisieren und leicht anzukurbeln sowie einen schwer erkämpften Erfolg zu erzielen. Er prophezeite, im Jahr 2010 werde Chinas Wirtschaft ein kontinuierlicher Prozess sein, bei dem die Wirtschaftsstruktur optimiert werde, die Entwicklungsmethoden sich verändern, die Dienstleistungsbranche, besonders die modernen Dienstleister, sich besser und schneller entwickeln werde, der Konsum eine größere Triebfeder für die Wirtschaft werde sowie Innovationskapazität und technischer Fortschritt mehr Anteil an der Wirtschaft hätten.

Der Vortrag von Herrn Thomas Babacan, CEO von Oerlikon Textile, hatte den Titel "Innovation - Der Schlüssel zum Erfolg während der Krise ". Mit Fokus auf die Textilmaschinenindustrie und die Selbstentfaltung der Unternehmen analysierte er die Schlüsselpunkte, wie den globalen Problemen am Besten zu begegnen sei, um das Wachstum von Chinas Textilindustrie zu garantieren.

Auf dem Forum erklärten Xu Wening, Präsident der China Cotton Textile Industry Association, Zheng Zhiyi, Präsident der China Chemical Fiber Industry Association, Zhu Minru, Generaldirektor von Chinas Industrial Textiles Association, und Yang Shibin, Generaldirektor von Chinas Knitting Association, die Tätigkeit verschiedener Industrien im Jahr 2009 sowie die Schlüsselpunkte der Strukturanpassung, Innovation & Entwicklung der Industrie für 2010. Aus ihrer Sicht ist die Textilindustrie ein nationales System, bei dem unterschiedliche Untersektoren in der industriellen Kette miteinander verbunden sind. Eine einheitliche Vorstellung solle die Strukturanpassung der Industrie leiten. Im Plan zur Restrukturierung und Wiederbelebung der Textilindustrie heißt es, die industrielle Entwicklung soll zwei Märkte koordinieren, die unabhängige Innovation stärken, die technologische Umsetzung beschleunigen, die Rückständigkeiten beseitigen, das Layout optimieren und so das Tempo der industriellen Restrukturierung und Aufwertung steigern, die Position der Industrie konsolidieren, ein hohes Tempo auf dem Weg zu einem mächtigen Textilland vorlegen.

Gleichzeitig wurde auch betont, dass die Strukturanpassung nicht eine einfache Veränderung der ursprünglichen Struktur sein soll, sondern ein Innovations- und Entwicklungsprozess von Transformation und Ausbau. Innovation ist mehr als eine strategische Frage. Das Ziel der Strukturanpassung der Industrie ist es, den Unternehmen Innovation und Entwicklung zu bringen. Bis jetzt war Innovation die Notwendigkeit der Entwicklung für die Unternehmen, und für heute ist Innovation mehr die Basis für das Überleben und die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen als die Notwendigkeit von Entwicklungen. Die Strukturanpassung sowie Innovation & Entwicklung sind äußerst wichtig für die Unternehmen.

Mr. Sun Huaibin, der Moderator des Forums, Chefredakteur des China Textile Magazine, Direktor des China Textile Economy Research Center, sagte, dass Chinas Textilindustrie im neuen Jahrhundert große Fortschritte gemacht habe, dass es sich düsteren Realität gegenüber sehe, weil unsere Ressourcen und die Umwelt, Forderungen der realen heimischen und ausländischen Märkte die Entwicklung der Industrie einschränken, was bedeutet, dass wir uns nicht weiter ausbreiten können, sondern vorwärts gehen müssen, um den Sektor der High-End-Industrie auszuweiten, um die Klugheit und Fähigkeit der chinesischen Textilindustrie unter Beweis zu stellen. Nur auf diese Weise kann China eine glorreiche Ära eines mächtigen Landes einleiten.

Abschließend fasste Mr. Xu Kunyuan, Vice President der China Textile Industry Association, das Treffen noch einmal kurz zusammen. Die Atmosphäre des Veranstaltungsortes war warm. Während der Diskussion erhielten einige spezifische Fragen und glänzende Analysen Beifall. Etwa 350 Vertreter aus verschiedenen Sektoren waren bei der Veranstaltung anwesend.

Wie üblich gab es für die Delegierten einen von der Oerlikon Gruppe ausgerichteten Dinnerempfang - den Oerlikon Evening. Die Gäste stießen an auf einen besseren Entwicklungstrend der Textilindustrie für das Jahr 2010 und auf eine bessere Zukunft der chinesischen Textilindustrie. Das China Textile Round Table Forum 2010 war ein Erfolg auf der ganzen Linie!

Kontakt

OC Oerlikon Management AG, Pfäffikon
Churer Straße 120
CH-8808 Pfäffikon
André Wissenberg
Corporate Communications Oerlikon Textile
James Li
Marketing Manager China
Social Media