Positive Resonanz auf den 1. Windenergieabend in Stuttgart

Nord und Süd trafen sich zum intensiven Informationsaustausch
(PresseBox) (Heilbronn, ) Zur weiteren Forcierung der Branchenentwicklung im Bereich Windenergie führte der Wind Energy Network Rostock e.V. am 28. Januar 2010 gemeinsam mit der Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH den 1. Windenergieabend in Stuttgart durch. Zahlreiche Unternehmen und Zulieferer aus den Bereichen Windenergie, Maschinen- und Anlagenbau, Elektrotechnik sowie der Bauindustrie vor allem aus der Region Heilbronn-Franken und der Region Stuttgart nutzen den Austausch mit Unternehmen aus Mecklenburg-Vorpommern. Der Kontakt soll im Herbst durch einen Gegenbesuch intensiviert werden.

Unter dem Titel „Wind Energy – Vernetzung von Nord-Süd für mehr regionale Wertschöpfung“ konnten über 100 Unternehmen aus der Windenergie- und Maschinenbaubranche begrüßt werden. Ca. 20 Unternehmen aus Mecklenburg-Vorpommern waren mit angereist, um über die aktuellen Entwicklungen der Branche in Mecklenburg-Vorpommern – insbesondere zu den Offshore-Windparkplanungen vor Küste – zu informieren und den Kontakt zu süddeutschen Zulieferern auszubauen.

In seinen Begrüßungsworten betonte Steffen Schoch, Geschäftsführer der Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH (WHF): „Unsere Unternehmen haben das Know-how zu, Bau der Anlagen. Sie haben den Wind und die Kaikante. Lassen Sie uns kooperativ zum Wohle der Unternehmen und zur Förderung alternativer Energiequellen zusammenarbeiten.“ Die WHF pflegt seit vielen Jahren auch einen engen Austausch mit der Fachhochschule in Stralsund und ist eng in die Wirtschaftsförderungsaktivitäten dieser Region mit eingebunden.

Die durchweg positive Resonanz der Teilnehmer in Stuttgart hat gezeigt, dass diese Veranstaltung als Baustein der Aktivitäten des Vereins, die Vernetzung regionaler und überregionaler Unternehmen vorantreibt. Durch den intensiven Informationsaustausch nach dem Vortragsprogramm konnten die Unternehmen eine Vielzahl neuer Kontakte knüpfen und erste Ansätze für weitergehende Gespräche finden, um mit diesen neuen Impulsen weiteres Wachstum und Synergien zwischen Nord und Süd zu schaffen.

Um die erfolgreich begonnene Kooperation fortzusetzen, plant die Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH im Ergebnis der Veranstaltung gemeinsam mit Unternehmen im Herbst einen Gegenbesuch in Rostock.

Die Präsentationen der Veranstaltung finden Sie: www.wind-energy-network.de

Kontakt

Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH
Weipertstraße 8-10
D-74076 Heilbronn
Steffen Schoch
Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH
Geschäftsführung
Social Media