bpi solutions präsentiert „best practice“ Lösungen und neue Entwicklungen auf der CeBIT 2010

bpi solutions auf der CeBIT 2010: Halle 3, Stand D34
(PresseBox) (Bielefeld, ) bpi solutions, langjähriger BPM- und DMS Spezialist, ist vom 2. bis 6. März 2010 auf der CeBIT am Gemeinschaftsstand des VOI als Mitaussteller vertreten. In der ECM-Area in Halle 3 zeigt bpi solutions an Stand D34 Lösungen zur Geschäftsprozessoptimierung auf Basis der DMS- und Archivierungssuite inboxx hyparchiv, Workflow- und Prozesstechnologie mit BPM inspire, ergänzt um die intelligente Analysesoftware smartFIX sowie den bewährten bpi-Lösungen im CRM- und CMP-Umfeld. Darüber hinaus ist bpi solutions erstmals mit einem neuen Produktportfolio am Stand J18 bei Optimal Systems ebenfalls in Halle 3 vertreten.

Der Systemintegrator aus Bielefeld präsentiert praxisorientierte Lösungen zur Modellierung, Steuerung, Verwaltung und Automatisierung von Geschäftsprozessen auf der Basis von BPM inspire. In der Vergangenheit war es durch die strikte Trennung zwischen fachlicher und technischer Ebene kaum möglich, komplette Prozesse zu gestalten und optimiert umzusetzen. Heute wird nicht nur der funktionale Nachweis der Prozessverbesserung erbracht, sondern die strategische Ausrichtung des Unternehmens auf die Optimierung sämtlicher Geschäftsprozesse ist Realität. bpi solutions gibt auf der CeBIT 2010 Einblick in realisierte Lösungen der Prozessoptimierung, so z.B. automatisierte Rechnungseingangsverarbeitung, Postbearbeitung, Auftragsbearbeitung, Beschwerdemanagement, Vertragsmanagement.

bpi solutions zeigt Wege auf, wie große Datenmengen mit inboxx hyparchiv zentral und revisionssicher langzeit archiviert werden. Wie die DMS- und Archivlösung und die intelligente Analysesoftware smartFIX dazu beitragen die vielfältigen Herausforderungen im Tagesgeschäft zu meistern und durch die unternehmensübergreifende Integration wesentlichen Anteil haben, konkrete Entscheidungen vorzubereiten. „Die Leistung von inboxx hyparchiv ist beeindruckend. Das System lässt sich entsprechend der Anforderungen skalieren und je nach konkretem Anforderungsprofil die Archivierungslast auf mehrere Archivserver verteilen oder auf interne Services bzw. dedizierte Server auslagern", stellt Henning Kortkamp, Geschäftsführer bpi solutions, fest. Die Archivierungsinfrastruktur arbeitet dabei zentral im Hintergrund und integriert sich in Quell-Anwendungen und deren Client-Applikationen (z.B. MS Exchange und Outlook, SAP, Windows Dateiserver, u.a.). Zugleich bietet sie als Querschnittsfunktion Zugriff auf Dokumente aus allen Quellen, ganz gleich welche Formate sie haben.

Mit Hilfe der bewährten Anwendungen bpi Sales Performer und bpi Publisher punktet bpi solutions im CRM- und CMP Umfeld. Mit den beiden Lösungen gelingt es Unternehmen, Menschen und Informationen sinnvoll zu vernetzen sowie Abläufe und Applikationen zu integrieren. Der bpi Sales Performer bildet das gesamte Beziehungsmanagement mit den aktuellen Daten zu Kunden und Geschäftspartnern unternehmensweit ab. Am Beispiel der praxisorientierten CRM- Lösung informiert bpi solutions, wie die interne Zusammenarbeit zwischen den einzelnen Funktionsbereichen vereinfacht, der durchgängige Informationsaustausch mit externen Partnern unterstützt wird und Statistiken uneingeschränkt ausgewertet werden.
Das modulare Publishingsystem bpi Publisher schafft aufgrund seiner Durchgängigkeit besonderen Nutzen. Der bpi Publisher deckt den gesamten Prozess ab - von der Erstellung über die Mehrsprachigkeit bis zur individuellen Anpassung der Verkaufsunterlagen und Listen. Alle relevanten Informationen wie Artikel, Varianten, Beschreibungen, mehrsprachige Texte, Preise, Konditionen, Piktogramme und Fotos werden in einer Datenbank verwaltet. Durch die direkte Verknüpfung der Inhalte mit dem Layout entfallen zeitraubende manuelle Anpassungen. Zugleich erlaubt der bpi Publisher einen schnellen, flexiblen und problemlosen Informationsaustausch zwischen den Handelspartnern, je nach Bedarf per Datenträger, Datenfernübertragung oder Papierausdruck. Weiteren Nutzen ziehen Unternehmen durch die Anbindung des Publishingsystems an vorhandene ERP-Systeme: die Auftragsabwicklung wird beschleunigt, die Durchlaufzeiten verkürzt und die Transparenz in den Prozessen erhöht.

Abgerundet wird der CeBIT-Auftritt durch einen Ausstellungsplatz bei Optimal Systems. bpi solutions präsentiert am Stand J18 in Halle 3 neue integrierte Lösungen zur kontinuierlichen Verbesserung der Prozessqualität im medizinischen und wirtschaftlichen Bereich. Die modularen Lösungen enthalten sämtliche Bestandteile, die zur schnellen und produktiven Nutzung einer ECM-basierten Lösung benötigt werden: so z.B. digitales Archivsystem für E-Mail- und Filearchivierung, elektronische Personal- und Patientenakte, Post- und Rechnungsworkflow. Dazu Henning Kortkamp: „Wir erweitern mit den neuen Lösungen für das Gesundheitswesen unser Portfolio um auch in Zukunft mit erfolgreichen Software-Lösungen den Bedürfnissen unserer Anwender zu entsprechen.“

Kontakt

bpi solutions gmbh & co. kg
Krackser Str. 12
D-33659 Bielefeld
Henning Kortkamp
bpi solutions gmbh & co. kg
Geschäftsführer
Hans Kemeny
Deutsche Marketing Consulting
Presse
Social Media