HP stärkt Hochverfügbarkeits-Server mit neuen Intel-Prozessoren

(PresseBox) (Böblingen, ) HP wird die Anwender der Hochverfügbarkeits-Server HP Integrity mit den Vorteilen der neuesten, heute angekündigten Prozessorgeneration von Intel versorgen. Die Quad-Core-9300-Prozessoren aus der Itanium-Reihe - auch bekannt als "Tukwila" - werden der nächsten Generation der Integrity-Server eine höhere Performance und neue Funktionalitäten für Ausfallsicherheit, Skalierbarkeit und Virtualisierung bringen. Darüber hinaus stellt HP seinen Kunden innovative Lösungen für Hochverfügbarkeit, Flexibilität und Automatisierung über eine konvergente Infrastruktur bereit.

Die neuen Systeme werden weiterhin das Betriebssystem HP-UX 11iv3 unterstützen, das kontinuierlich weiterentwickelt wird. Die Lösungen von HP integrieren IT-Umgebungen, indem sie Hochverfügbarkeit, Disaster Recovery, Kapazitätsplanung und automatisierte Bereitstellung in einer zentralen Steuerungszentrale zusammenführen. Das Unix-Betriebssystem besitzt zudem eine integrierte Virtualisierung, welche die Systemauslastung optimiert und sicherstellt, dass alle Anwendungen stets verfügbar sind. Dadurch können Betriebsabläufe optimiert und Kosteneinsparungen erzielt werden.

Weitere Informationen zu der neuen Prozessorgeneration finden sich unter www.hp.com/go/integrity

Kontakt

Hewlett-Packard Deutschland GmbH
Herrenberger Str. 140
D-71034 Böblingen
Tanja Charrier
HP-Presseservice, Burson-Marsteller GmbH
Patrik Edlund
HP Enterprise Business
Pressesprecher
Social Media