Wohnungslüftung planen

Endkunde erhält Unterstützung
Eingabemaske des WAC Konfigurators (PresseBox) (Gütersloh, ) Regelmäßig frische Luft ins Haus lassen – wie wichtig das ist, merken immer mehr Bauherren. Daher befassen sie sich bei ihren Projekten neben der Wärmedämmung oder der effizienten Heizung auch mit dem Thema Wohnungslüftung. Der Hersteller Westaflex hat für seine Komfortlüftung mit Wärmerückgewinnung den neuen WAC Konfigurator installiert. Das System liefert dem interessierten Bauherrn anhand einiger Eckdaten einen Überblick über sein Vorhaben – einschließlich Stücklisten und einer ersten Preisvorstellung.
Das funktioniert ganz einfach: Nach der Eingabe der eigenen E-Mail-Adresse werden in einer Übersicht Angaben zum Projekt erfragt, z. B. Gebäudetyp und Personenzahl. Dann kommen Daten zur Anlage, etwa gewünschter Standort des Zentralgeräts, Art der Luftkanalverlegung oder Ausführung der Außen- und Fortluft. Im dritten Teil kann der Nutzer die Räume definieren. Zu jedem Wohnbereich wird u. a. die Größe in m², die Raumhöhe und die Zuordnung zur Zu- oder Abluft eingetragen. Über Auswahlfenster lässt sich die gesamte Erfassung schnell erledigen.

Für einen Neubau kann der Anfrager auf die detaillierten Hauspläne zurückgreifen, bei einer Modernisierung im Bestand sollten die Daten vorab ermittelt sein. Der Bauherr bekommt auf der Grundlage seiner Eintragungen eine individuelle Lösung. Diese kann mit dem regionalen Westaflex-Partner bei Bedarf vervollständigt bzw. verfeinert werden. Der WAC Konfigurator eignet sich demnach hervorragend als Einstieg – damit aus Plänen Wirklichkeit wird.

Im Bild die Eingabemaske des WAC Konfigurators: Der Bauherr erhält einen Lösungsvorschlag für sein individuelles Projekt.

Interessenten finden den Westaflex WAC-Konfigurator unter
westaflex.com/produkte/wohnungslueftung/wac-auslegung

Kontakt

Westaflex werk GmbH
Thaddäusstraße 5
D-33334 Gütersloh
Sabine DeCuir
PR
Pressesprecherin

Bilder

Social Media