Die azh sammelt für Haiti

(PresseBox) (Aschheim bei München, ) Die azh leistet einen Beitrag zur Soforthilfe auf Haiti. Bei einer internen Spendenaktion sammelten Mitarbeiter der azh im Januar für die Erdbebenopfer des Karibikstaats. Die Gesamtspende von 2.000 Euro wurde je zur Hälfte an die Hilfsorganisationen UNICEF und CARE überwiesen.

Um den rund drei Millionen Menschen im Katastrophengebiet auf Haiti zu helfen, startete die azh eine interne Spendenaktion. Die Mitarbeiter des Abrechnungs- und IT-Dienstleistungszentrums sammelten am Hauptsitz in München und an den Standorten Viechtach, Leipzig, Recklinghausen sowie Oldenburg im Januar eine Woche lang Geld für die Erdbebenopfer. Die gespendete Summe wurde anschließend von der Geschäftsführung verdoppelt und auf eine Gesamtspende von 2.000 Euro aufgestockt, welche je zur Hälfte an die Hilfsorganisationen UNICEF und CARE überwiesen wurde.

"Wir freuen uns über das Engagement unserer Mitarbeiter. Auf Haiti mangelt es seit der Erdbebenkatastrophe an Nahrungsmitteln, sauberem Trinkwasser und sicheren Unterkünften. Mit dieser Spende möchten wir über die Hilfsorganisationen UNICEF und CARE einen Beitrag dazu leisten, den Menschen im Katastrophengebiet schnellstmöglich die dringend notwendige Hilfe zukommen zu lassen" erklärt Susanne Hausmann, Geschäftsführerin der azh.

Kontakt

azh Abrechnungs- und IT-Dienstleistungszentrum für Heilberufe GmbH
Einsteinring 41-43
D-85609 Aschheim bei München
Nadja Stoppel
Marketing
Presse
Social Media