3Dconnexion kündigt nächsten Schritt der intelligenten 3D-Navigation für SolidWorks Anwender an

Neues 3D-Maus Update ermöglicht automatisches Verfolgen des "Point of Interest" und leichteres Arbeiten am Konstruktionsmodell
(PresseBox) (Seefeld, ) Die 3D-Mäuse von 3Dconnexion bieten ab sofort neue Funktionen für SolidWorks. Die 3D-Mäuse folgen jetzt automatisch dem Interessenfokus des Konstrukteurs und bestimmen kontinuierlich den optimalen Drehpunkt. Mit dem neuen Feature lassen sich selbst große Modelle und kleinste Details leichter und intuitiver betrachten und die Konstruktionsumgebung intelligenter navigieren.

Bislang mussten Anwender, die SolidWorks zusammen mit einer 3D-Maus nutzen, sehr nah heran zoomen und manuell einen neuen Drehpunkt auswählen. Durch das automatische Festlegen und Anzeigen des optimalen Drehpunkts können sie jetzt kreativer und flexibler an ihrer Konstruktion arbeiten. Das neue 3D-Maus Feature von 3Dconnexion basiert auf Kundenfeedback und wurde erstmals im Rahmen der SolidWorks World vorgestellt, die vom 1. bis 3. Februar in Anaheim, Kalifornien, stattfand.

Im neuen Update sind zwei Modi für die Festlegung des Drehpunkts verfügbar. Im Modus Auto Rotation Center wird der Drehpunkt so festgelegt, dass er möglichst in der Bildschirmmitte liegt. Das ist vor allem für stark gezoomte Ansichten vorteilhaft. Zudem können Anwender einen anderen Drehpunkt am 3D-Modell auswählen, um der jeweiligen Konstruktionsaufgabe besser gerecht zu werden.

Verfügbarkeit

Die neue Funktion ist ab Ende Februar über ein kostenloses 3DxWare Software-Update für die gesamte 3Dconnexion Produktlinie erhältlich. Unterstützt werden SolidWorks 2005 bis 2010 unter Windows XP, Windows Vista und Windows 7. Weitere Informationen sind unter www.3Dconnexion.de verfügbar.

Kontakt

3Dconnexion GmbH
Clarita-Bernhard-Str. 18
D-81249 München
Carola von Wendland
stautner & stautner consulting . pr
Tobias Keuthen
Marketing
Presseansprechpartner
Social Media