Gesellschaftlich engagierte Unternehmen gesucht

Wettbewerb "Unternehmen im Saarland: Aktiv & Engagiert" gestartet
(PresseBox) (Saarbrücken, ) Die IHK Saarland, das saarländische Wirtschafts- und Wissenschaftsministerium und die Landesarbeitsgemeinschaft (LAG) Pro Ehrenamt werden in diesem Jahr erneut Unternehmer und Unternehmen würdigen, die sich in besonderer Weise für das Gemeinwesen engagieren. Den Rahmen bildet der Wettbewerb "Unternehmen im Saarland: Aktiv & Engagiert 2010". "Viele Betriebe und Unternehmer engagieren sich auf vielfältige Art und Weise für das Gemeinwohl und übernehmen so eine zusätzliche gesellschaftliche Verantwortung. Dieses Engagement verdient unsere besondere Anerkennung", erklärte IHK-Präsident Dr. Richard Weber.

Wirtschaftsminister Dr. Christoph Hartmann: "Nicht jeder Gewinn lässt sich in Geld messen. Und so profitieren Ehrenamt und Wirtschaft gleichermaßen, wenn sie zusammenarbeiten. Etwas zu schaffen, was anderen hilft, was das Leben anderer besser macht: Das ist ein echter Gewinn. Deshalb hoffe ich, dass sich auch in diesem Jahr wieder viele Unternehmen am Wettbewerb "Unternehmen im Saarland - aktiv & engagiert" beteiligen werden."

Pro-Ehrenamt-Präsident Hans Joachim Müller betonte: "Betriebe und Unternehmer sind sich ihrer sozialen Verantwortung in der saarländischen Gesellschaft bewusst. Uns freut diese positive Entwicklung und wir sind gerne bereit, als Mittler und Unterstützer zwischen Unternehmen und den Ehrenamtprojekten auftreten zu können."

Die gemeinsame Aktion von IHK, Wirtschaftsministerium und LAG Pro Ehrenamt richtet sich an Unternehmen, die im Saarland ansässig sind oder hier eine Zweigstelle betreiben und sich im Saarland bürgerschaftlich - beispielsweise in den Bereichen Bildung, Kultur, Umwelt oder Soziales - engagieren. Das Engagement kann dabei auf unterschiedliche Weise erfolgen:

- Geld oder Sachspenden
- Pro-Bono-Arbeiten für gemeinnützige Einrichtungen
- Freistellung von Mitarbeitern für soziale Projekte
- Bereitstellung von unternehmenseigener Infrastruktur
- Schul- und Ausbildungsprojekte
- Mentorenprogramme

Besonders hervorstechende Beispiele aus der Unternehmenswelt erhalten hierfür eine Auszeichnung, die die Verbundenheit mit dem Gemeinwesen verdeutlicht. Der Partner des Unternehmens, dem das Engagement zugute kam oder kommt, erhält ein Preisgeld für eine weitere erfolgreiche Arbeit.

Bis zum 15. April können Unternehmen ihre Projekte bürgerschaftlichen Engagements einreichen. Die genauen Teilnahmebedingungen sowie das Teilnahmeformular stehen unter der Kennzahl 1392 auf den Internetseiten der IHK (www.saarland.ihk.de) und der LAG-Pro Ehrenamt (www.pro-ehrenamt.de) zur Verfügung. Eine aus Vertretern aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Medien zusammengesetzte Jury wird die besten Projekte auswählen und im Rahmen einer Festveranstaltung in der IHK im Frühsommer prämieren.

Kontakt

Industrie- und Handelskammer des Saarlandes
Franz-Josef-Röder-Straße 9
D-66119 Saarbrücken
Dr. Carsten Meier
Hans Joachim Müller
Geschäftsstelle Landesarbeitsgemeinschaft Pro Ehrenamt
Präsident
Birthe Thiel
Ministerium für Wirtschaft und Wissenschaft des Saarlandes
Social Media