Stromschleuder "PC" - sparen Sie sich die Verschwendung!

Windows-Rechner rauschen nicht ohne Grund: Die viele Hitze aus dem Blechbauch muss raus. Und wie entsteht die Heißluft? Mittels Strom aus der Steckdose. Bei der richten Auswahl lassen sich viele Euros sparen
(PresseBox) (Poing, ) Mancher PC im Haushalt läuft jeden Tag viele Stunden. Nicht nur der eigene, auch noch der Netzwerk-Server und die PCs der Kinder, die gerne 3D-Spiele zocken. Und wenn die Rechner scheinbar ausgeschaltet sind, ziehen sie auch noch ein paar Watt Standby. Das summiert sich schnell auf mehr als 100 Euro im Jahr.

PC Magazin hat sich in der aktuellen Ausgabe dem Thema Stromverbrauch intensiv angenommen und bei vielen Geräten im Haushalt nachgemessen, wie viele Watt im Standby und im laufenden Betrieb unnütz Geld vernichten. Jedes Watt im Standby kostet übers Jahr (24 Stunden, 365 Tage) ca. 1,75 Euro. Wer genügend viele Geräte ständig laufen hat (etwa einen DSL-Router, USB-Hub, Switch, DECT-Telefon, Drucker, externe Festplatte mit Netzteil, PC-Lautsprecher, TV-Tuner, Fernseher) und PC sowie Monitor nur in den Standby versetzt, kann schnell mal 60-Dauer-Watt einsammeln, die sich auf gut 100 Euro pro Jahr addieren.

Aber es gibt viele Möglichkeiten, der Verschwendung Herr zu werden. Moderne Notebooks brauchen nur noch einen Bruchteil dessen, was alte PCs verbraten. Es gibt intelligente Monitore, die sich abschalten, wenn niemand mehr davor sitzt und Master-Slave-Steckdosenleisten schalten alle PC-Zusatzgeräte automatisch mit ab, wenn der PC ausgeht. Der ausführliche Themenschwerpunkt im PC Magazin gibt detailliert Auskunft, wie viel Strom diverse Geräte im Haushalt ziehen (sowohl im Betrieb als auch im Standby) und was man durch Einsatz moderner Technik sparen kann.

PC-Magazin-Chefredakteur Christian Stephan sieht Potenzial: "Die umfangreichen Messungen in unserem modernen PC-Magazin-Testlabor zeigen, welche Geräte Geld ohne Gegenleistung zum Fenster raus blasen. Der Stromspar-Schwerpunkt in der aktuellen Ausgabe 3/2010 zeigt jedem, wo er noch etliche Euros rausholen kann."

Die aktuelle PC-Magazin-Ausgabe 3/2010 mit weiteren Top-Themen zu Windows-7-Tuning, leichten Notebooks mit langer Akkuleistung und der Microsoft Office 2010-Suite auf DVD (beta) ist ab sofort für 4,99 Euro mit DVD überall am Kiosk sowie im Abonnement erhältlich. Im Internet finden Sie PC Magazin unter: http://pc-magazin.magnus.de

Kontakt

WEKA MEDIA PUBLISHING GmbH
Richard-Reitzner-Allee 2
D-85540 Haar bei München
Marion Schubert
PR-Manager
Social Media