GE Healthcare bietet Perspektiven für eine umfassende medizinische Versorgung bei Krebserkrankungen

Mit seiner Initiative healthymagination beabsichtigt GE Gesundheitskosten zu reduzieren, den Zugang zu medizinischen Leistungen zu erleichtern und die Qualität und Effizienz der Patientenversorgung zu verbessern.
(PresseBox) (München, ) Krebs ist weltweit eine der häufigsten Todesursachen. GE Healthcare, Geschäftsbereich der General Electric Company (NYSE:GE), arbeitet mit Ärzten auf der ganzen Welt zusammen, um Kliniker mit Möglichkeiten einer umfassenden onkologischen Versorgung zu unterstützen. Jedes Jahr rückt der Weltkrebstag am 4. Februar die Herausforderungen, vor die der Krebs und seine Behandlung Mediziner stellen, in den Blickpunkt.

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) schätzt, dass zwischen 2005 und 2015 weltweit 84 Millionen Menschen an Krebs sterben werden, ohne dass sie behandelt wurden. Dennoch können viele dieser Todesfälle vermieden werden. Über 30 Prozent aller Krebserkrankungen können verhindert werden, andere frühzeitig entdeckt, behandelt und möglicherweise geheilt werden. Selbst in einem fortgeschrittenen Erkrankungsstadium kann der Patient effektiv behandelt werden und ihm dadurch viel Leid erspart bleiben.

Kernstück der GE Philosophie zur Bekämpfung von Krebserkrankungen ist es, innovative Forschung zu ermöglichen, die Krebsdiagnostik zu verbessern, die Behandlung von Krebs zu erleichtern und den Informationsaustausch zwischen den behandelnden Ärzten zu vereinfachen. Onkologische Versorgung heißt, alles miteinander zu verbinden: die Erkrankung und die Therapie, den Patienten und multidisziplinäre Ärzteteams.

Mit einem breiten Produktportfolio bietet GE Healthcare Angebote und Lösungen für alle Anforderungen der Onkologie. Dieses komplette Leistungsspektrum birgt eine Reihe an entscheidenden Vorteilen, insbesondere bei so komplexen Herausforderungen wie dem Krebs und seiner medizinischen Versorgung.

„Krebs bedeutet für Patienten, Angehörige und die Gesellschaft eine enorme Belastung. Es handelt sich um eine komplexe Erkrankung, bei der es sehr wichtig ist, eine Vielzahl an Informationen zusammenzuführen, um den Patienten gezielt behandeln zu können“, sagt Robert Dann, Global Oncology Marketing Executive bei GE Healthcare. „Jeden Tag arbeiten spezielle Onkologie-Teams weltweit an der Erforschung ineinandergreifender Lösungen, die dabei helfen sollen, mit den unterschiedlichsten Krebserkrankungen umzugehen und die Versorgungsqualität für ihre Patienten zu verbessern.“

Berichten zufolge sind weltweit immer mehr Neuerkrankungen an Krebs und anderen, Lebensstil bedingten Krankheiten zu verzeichnen. Damit spielen die Krebsdiagnostik und entsprechende Versorgungslösungen eine zunehmend zentrale Rolle. „Der Anstieg an Erkrankungen setzt Regierungen enorm unter Druck. Die Gesundheitsausgaben werden im Jahr 2025 auf das Fünffache ansteigen”, ergänzt Dann. „GE’s Produkte und Lösungen erleichtern eine frühzeitige Diagnose und können zu einer verbesserten Qualität in der Entscheidungsfindung für geeignete Behandlungen beitragen. Basis für diese Herangehensweise ist unsere healthymagination Initiative, die immer mehr Menschen weltweit den Zugang zu Gesundheitsleistungen ermöglichen soll - und dies zu reduzierten Kosten und bei einer verbesserten Qualität.”

Kontakt

GE Healthcare
Oskar-Schlemmer-Straße 11
D-80807 München
Yvonne Surek
Social Media