CeBIT 2010: "future parc" internationaler denn je

CeBIT 2010, 2. bis 6. März
(PresseBox) (Hannover, ) .
- Erstmals mit Australien und Korea
- Größte internationale Beteiligung kommt aus Italien
- Partnerland Spanien mit Institutionen und Unternehmen dabei

Der "future parc" auf der CeBIT 2010 zeigt in Halle 9, woran die Branche der Informations- und Kommunikationstechnik derzeit forscht. Hier sind die Entwicklungen und technologischen Visionen für die nahe Zukunft zu sehen - und das internationaler denn je. Erstmals sind Forschungsinstitute aus Australien und Universitäten aus Korea dabei. Dazu kommen Präsentationen aus Frankreich, Großbritannien, Österreich, Polen, Schweden und Ungarn. Die größte internationale Beteiligung kommt aus Italien. Die Südeuropäer haben ihre Standfläche im Vergleich zum Vorjahr um 25 Prozent auf rund 500 Quadratmeter vergrößert.

Das diesjährige Partnerland der CeBIT, Spanien, ist im "future parc" mit Forschungseinrichtungen und innovativen Unternehmen vertreten. Sie zeigen unter anderem intelligente Entwicklungen für die Verwaltung und Wartung von Straßennetzen und Flughäfen sowie IT-Lösungen für die Nahrungsmittelbranche. Außerdem im Programm: Software für audiovisuelle Produktionen und die Erstellung von 3D-Modellen in Echtzeit.

Kontakt

Deutsche Messe AG - Hannover
Messegelände
D-30521 Hannover
Telefon: +49 (511) 89-0
Gabriele Dörries
Deutsche Messe AG
Heike Breuste
Deutsche Messe AG
Kommunikation / Communications
Social Media