OPTATEC 2010 - Innovationspower im Jubiläumsjahr!

(PresseBox) (Frickenhausen, ) Die OPTATEC Internationale Fachmesse Optischer Technologien, Komponenten, Systeme und Fertigung für die Zukunft wartet zum 10. Geburtstag mit einem umfassenden Produkte-, Informations- und Kommunikationsangebot auf

Dem kritischen Wirtschaftsjahr 2009 folgt das schwierige Wirtschaftsjahr 2010, wovon einige der OPTATEC-Branchenmitglieder in besonderem Maße - nämlich eher positiv - betroffen sind! Nachdem die neue Bundesregierung der Photovoltaik-/Solarbranche die "Subventions- Daumenschrauben" ansetzen will, geht ein Aufschrei durch die Wachstumsbranche. Unter dem zu erwartenden Rationalisierungsdruck ist mit den herkömmlichen Produktionsprozessen eine wirtschaftliche Fertigung kaum möglich, weshalb der 10. OPTATEC, die vom 15. bis 18. Juni 2010 im Internationalen Messezentrum Frankfurt stattfindet, eine enorme Bedeutung zukommt. Denn die Photovoltaik- und Solartechnik-Hersteller müssen sich technologisch neu ausrichten und aufstellen, wollen sie den enormen technischen und vor allem wirtschaftlichen Herausforderungen der nahen Zukunft dauerhaft wiederstehen.

OPTATEC - fokussiert auf das Wesentliche

Die OPTATEC Internationale Fachmesse Optischer Technologien, Komponenten, Systeme und Fertigung für die Zukunft bietet mit ihrem umfassenden Portfolio in Theorie und Praxis zukunftsweisende Lösungen auf, die den Photovoltaik-/Solartechnik-Herstellern ganz neue Möglichkeiten eröffnen. Damit gewinnt die OPTATEC auch in dieser Branche noch mehr an Stellenwert, zumal sie auch in allen anderen Anwendungsgebieten Optischer Technologien bestens etabliert ist. Dies ganz im Gegensatz zum wuchernden Wildwuchs an fertigungstechnisch orientierten "Fachmessen" die sich u. a. der Lasertechnik verschrieben haben und dabei lediglich mögliche Anwendungen im Sinn haben.

OPTATEC - the future of optics meets solutions

Die OPTATEC dagegen ist weitaus mehr als nur ein Spiegelbild für die Möglichkeiten zur Anwendung Optischer Technologien, weil sie selbst die gesamte Prozesskette ab der Forschung und Entwicklung über die Produktion und Installation bis hin zur Anwendung und dem Service im Blickfeld hat. Praktizierter Technologie-Transfer von den Forschern zu den industriellen Anwendern - so lautet die Devise der OPTATEC-Macher, die zum Jubiläum von einer ganze Reihe namhafter internationaler Institutionen und Organisationen unterstützt werden. Der neu geschaffene Themenpark "Bildung +Wissenschaft", die Analystenkonferenz und der "CEO-Round-Table", beides initiiert und organisiert von SPECTARIS, erstmalig das Internationale Symposium ESTO 2010 von EOS European Optical Society, das OPTATEC- Ausstellerforum - der optimale Info- und Kommunikations-Mix machts!

OPTATEC 2010 in aktuellen Zahlen

Bis heute - und damit vier Monate vor Veranstaltungsbeginn - haben sich zur 10. OPTATEC schon über 350 Aussteller fest angemeldet. Die Hersteller und Anbieter kommen aus 24 Ländern der Erde und beanspruchen vorerst eine Brutto-Ausstellungsfläche von 13.500 m2. Da es trotz der anhaltend schwierigen Wirtschaftslage keine Absagen seitens der Aussteller der Vorveranstaltung von 2008 gibt, sind der private Messemacher Paul E. Schall und die Projektleiterin der OPTATEC, Karen Waldow, sehr zuversichtlich, zur 10. Veranstaltung die 500er-Marke knacken zu können. Die Anzeichen dafür stehen wie angedeutet gut bis sehr gut, die Märkte erholen sich weltweit und formieren sich neu, und die zusätzlichen Fachbereiche LED-Technik, Faseroptik, Photovoltaik sowie Sicherheitstechnik erweitern den Kreis der Anbieter sowie der Fachbesucher, ohne dass dies das Messekonzept der OPTATEC in Frage stellt!

Kontakt

P.E. Schall GmbH & Co. KG
Gustav-Werner-Straße 6
D-72636 Frickenhausen
Rainer Färber
P.E. SCHALL GmbH & Co. KG
Leiter Marketing & Öffentlichkeitsarbeit
Social Media