Liest man bei Yello-Strom die Zeitung?

Ein neuer "Schwarz-Gelber" Streich? Yello-Strom-Kunden wundern sich
Yello-Brief-Auszüge (PresseBox) (Balingen, ) Ein neuer "Schwarz-Gelber" Streich? Yello-Strom-Kunden wundern sich: Sie haben in den letzten Tagen Post erhalten - ein Brief, in dem behauptet wird, dass Yello den Strompreis erhöhen muss, weil „der Staat die Abgaben zur Förderung der Erneuerbaren Energien erhöht“. Während die ganze Welt über die drastische Kürzung der Eispeisevergütung für Solarstrom redet – erzählt Yello Strom seinen Kunden das Gegenteil. In einem kühn formulierten Schreiben an seine Kunden erweckt das schwarz-gelbe Strom-Unternehmen den Eindruck, als wäre die Einspeisevergütung erhöht worden. <weiterlesen>

Aktive Stromverbraucher fordern alle Yello-Strom-Kunden auf: "Akzeptieren Sie die Strompreiserhöhung und vor allem die gelieferte Begründung nicht. Fordern Sie eine detaillierte Erläuterung, wie die Preiserhöhung zustande kommt. Und prüfen Sie, ob Sie nicht umweltfreundlicheren Strom bei einem anderen Anbieter günstiger bekommen."

Ein vorbereitetes Musterschreiben steht zum Download bereit unter http://www.relatio.de/...

Kontakt

relatio Unternehmensgruppe
Häselstr. 10
D-72336 Balingen
Bernd Bodmer
Geschäftsführer

Bilder

Social Media