Reiseleiter wurden an der Hochschule Bremen zertifiziert

(PresseBox) (Bremen, ) Bereits zum neunten Mal fanden in der Hochschule Bremen die Reiseleiterprüfungen des Bundesverbandes der Deutschen Tourismuswirtschaft, Berlin, und der Hochschule Bremen statt. Insgesamt 33 Teilnehmer, Studierende und Praktiker, stellten sich der Prüfungskommission, bestehend aus Hochschullehrern des Internationalen Studiengangs Angewandte Freizeitwissenschaft B.A. und Experten der Tourismuswirtschaft. Ziel ihrer Bemühungen ist der Erhalt des Reiseleiterausweises und des Reisleiterzertifikats, dem ersten Qualifikationsnachweis für Reiseleiter in Deutschland.

Es gibt in Deutschland weder ein anerkanntes Berufsbild noch entsprechende Berufszugangsvoraussetzungen für den Bereich Reiseleitung. Mit dem Reiseleiterzertifikat des Bundesverbandes der Deutschen Tourismuswirtschaft und der Hochschule Bremen wird die Qualität der Dienstleistung Reiseleitung gefördert. Objektive Vorgaben für das Tätigkeitsfeld des Reiseleiters werden geschaffen. Das Reiseleiterzertifikat soll unter anderem deutschen Reiseleitern im Ausland helfen, Behinderungen durch Behörden zu umgehen.

Um das Reiseleiterzertifikat zu erlangen, muss ein zu Prüfender Kenntnisse zu Sehenswürdigkeiten, Kunst, Kultur, Geschichte, Geographie und Politik des Reiselandes sowie des Herkunftslandes der Gäste nachweisen, dazu kommen die Bereiche Organisation wie Qualitätssicherung und Kontrolle, Tourismuskunde, Recht und insbesondere Didaktik/Methodik der Reiseleitung.

Kontakt

Hochschule Bremen
Neustadtswall 30
D-28199 Bremen
Ulrich Berlin
Hochschule Bremen
Pressesprecher
Prof. Dr. Renate Freericks
Dieter Gauf
RDA-Internationaler Bustouristik Verband e.V.
Hauptgeschäftsführer
Social Media