AUTOMATICA 2010 vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie als förderfähige Messe ausgewählt

Fachmesse ermöglicht innovativen Jungunternehmen Zugang zum Weltmarkt
(PresseBox) (München, ) Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) hat sich zum Ziel gesetzt, jungen Unternehmen mit produkt- und verfahrensmäßigen Neuentwicklungen bestmögliche Vermarktungschancen auf dem Weltmarkt zu bieten. Deshalb fördert das BMWi ausgewählte deutsche Leitmessen der jeweiligen Branchen. Im Bereich der Automatisierung wurde die AUTOMATICA, internationale Fachmesse für Automation und Mechatronik, für das Jahr 2010 erneut in das Förderprogramm des BMWi für junge, innovative Unternehmen aufgenommen. Damit gilt die Fachmesse, die vom 8. bis 11. Juni 2010 auf dem Gelände der Neuen Messe München stattfindet, als besonders förderfähige Plattform für junge Firmen der Automatisierungsbranche. Die Messeteilnahme unterstützt die Unternehmen dabei, sich Zugang zum weltweiten Markt zu verschaffen und die Exportchancen zu erhöhen. Durch die geförderte Ausstellung am BMWi-Gemeinschaftsstand können die teilnehmenden Unternehmen ihre innovativen Ideen dem Fachpublikum präsentieren und internationale Geschäftskontakte anbahnen.

Teilnahmemöglichkeiten

Eine Förderung können rechtlich selbständige Unternehmen mit Sitz und Geschäftsbetrieb in der Bundesrepublik Deutschland erhalten. Der Geschäftsbetrieb muss sich um "produkt- und verfahrensmäßigen Neuentwicklungen" einschließlich Hard- und Software sowie Komponenten handeln. Zu beachten ist die gültige EU-Definition für ein kleines Unternehmen (weniger als 50 Mitarbeiter, maximal zehn Millionen Euro Jahresumsatz). Die Firma darf zum Zeitpunkt der AUTOMATICA 2010 maximal zehn Jahre bestehen und erhält höchstens zwei geförderte Teilnahmen an einer Messe.

Inhalte der Förderung

Gefördert wird die Beteiligung am über 300 m² großen Gemeinschaftsstand junger, innovativer Unternehmen "made in Germany" auf der AUTOMATICA 2010 in der Halle A1. Bei einer bewilligten Teilnahme erstattet das BMWi einen Zuschuss von bis zu 80 Prozent oder bis zu 7.500 Euro der förderfähigen Kosten für Standbau, Standmiete, Strom, Reinigung und Fläche des ersten und zweiten Messeauftritts; ab der dritten Messebeteiligung werden die Kosten für bis zu 70 Prozent erstattet.

Anmeldung läuft noch bis 5. April 2010

Die Anmeldung läuft bereits, die Nachfrage an der Teilnahme ist sehr groß - bis Ende Januar 2010 waren bereits 13 Firmen für den BMWi-Gemeinschaftsstand angemeldet. Interessierte Unternehmen müssen sich bis spätestens 5. April 2010 bei der Messe München anmelden. Anmeldeformulare gibt es im Internet unter www.automatica-munich.com/.... Gleichzeitig müssen sie einen Antrag für die Förderung der Messeteilnahme beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) einreichen. Die Anmeldung zur Teilnahme am Gemeinschaftsstand wird erst mit der Feststellung der Förderfähigkeit durch das BAFA wirksam. Die Antragsformulare stehen im Internet unter www.bafa.de unter dem Stichwort "Messeprogramm junger innovativer Unternehmen". Weitere Informationen zur Förderung gibt es im Internet unter www.auma-messen.de (Stichwort "Messeplanung Inland", "Förderung durch Bund").
Standangebot der AUTOMATICA

Junge Unternehmen treffen auf der AUTOMATICA 2010 ein internationales Fachpublikum. Die Messe unterstützt die Jungunternehmen dabei, sich in dem Umfeld optimal zu präsentieren. Die Messe bietet für den BMWi-Gemeinschaftsstand ein Kombiangebot, das kleinen Firmen und Startups die Teilnahme zu realisierbaren Preisen ermöglicht. Es umfasst im Wesentlichen eine Standfläche von 12 m², Standbau einschließlich Mobiliar, Beleuchtung, Strom, Reinigung, Bewachung und die Nutzung eines Besprechungsbereichs. Ein Marketing-Starter-Set mit 100 Besucherprospekten und 1.000 Briefaufklebern sowie ein elektronisches Pressefach bietet zusätzlich die solide Basisausstattung, um Kunden und Fachpresse auf ihre Beteiligung hinzuweisen.

Die aktuellen Presseinformationen zur AUTOMATICA, das aktuelle Ausstellerverzeichnis, Themenschwerpunkte, Forum, Kongresse und vielem mehr gibt es online unter: www.automatica-munich.com

Über die AUTOMATICA

Internationale Fachmesse für Automation und Mechatronik

Die AUTOMATICA ist die internationale Fachmesse, die alle Segmente des Bereiches Robotik + Automation unter einem Dach vereint. Sie findet seit 2004 im zweijährigen Rhythmus auf dem Gelände der Neuen Messe München statt. Fokus der Messe ist, die komplette Wertschöpfungskette darzustellen. Hinter dem industriegetriebenen Konzept der AUTOMATICA stehen die Messe München GmbH und VDMA Robotik + Automation, ideellfachlicher Träger der Messe. Die Aussteller- und Besucherzahlen der AUTOMATICA sind von einem unabhängigen Wirtschaftsprüfer im Auftrag der Gesellschaft zur Freiwilligen Kontrolle von Messe- und Ausstellungszahlen (FKM) geprüft und international durch UFI (Global Association of the Exhibition Industry) zertifiziert.

Kontakt

Messe München GmbH
Messegelände 1
D-81823 München
Claudia Huber
AUTOMATICA
Pressereferentin
Social Media