Vanderlande Industries erhält Auftrag zur Lieferung von Postsortiersystemen an Korea Post, Südkorea

Auftrag für CROSSORTER-Systeme bildet erfolgreichen Auftakt für acht weitere Ausschreibungen in den kommenden Jahren
Korea Post CROSSORTER (PresseBox) (Mönchengladbach, ) Vanderlande Industries, Hersteller von automatisierten Materialflusssystemen, hat zusammen mit seinem koreanischen Partnerunternehmen Daesung den Auftrag zur Lieferung von zwei CROSSORTER-Sortiersystemen für Pakete und Poststücke an die Korea Post in Südkorea erhalten. Es sind die ersten CROSSORTER-Systeme, die Vanderlande in Asien verkauft.

Der Auftrag wurde im Rahmen des Projekts für das Postamt Bu-Pyeong von Korea Post anhand eines öffentlichen Ausschreibungsverfahrens erteilt. Im Anschluss an die Mitteilung von Korea Post, dass Vanderlande Industries das technische Bewertungsverfahren erfolgreich durchlaufen hat, wurde jetzt der Verkauf des Systems bestätigt. Dieses Projekt in Südkorea ist vor allem deshalb so wichtig, weil es sich dabei um die erste von insgesamt acht Ausschreibungen für künftige Projekte von Korea Post handelt, die für die kommenden Jahre geplant sind.

Der CROSSORTER stellt eine hochflexible Lösung für die Sortierung gemischter Ströme aus kleinen und großen Poststücken und Expresspaketen dar. Durch die Verwendung von zwei Crossbelt-Sortern auf einer einzigen Trägeranlage werden die Flexibilität und die Durchsatzkapazität des Systems optimiert. Beide Crossbelt-Sorter können sowohl im Einzelbetrieb separate Poststücke befördern als auch bei größeren, auf beiden Bändern liegenden Stücken gemeinsam operieren. Die verschleißfreien Motoren gewährleisten einen niedrigen Energieverbrauch und einen minimalen Wartungsbedarf, während die dual ausgeführten Bänder eine integrierte Redundanz bieten und somit einen risikofreien Betrieb ermöglichen. Mit seinen flachen Crossbelts sorgt der CROSSORTER dafür, dass Poststücke mit ganz unterschiedlichen Formen und Größen optimal befördert werden können. Zugleich bietet dieses System eine ausgezeichnete Sortiergenauigkeit und zuverlässigkeit.

Das Bu-Pyeong-Projekt für Korea Post umfasst zwei CROSSORTER-Systeme mit einer Gesamtkapazität von 20.000 Paketen pro Stunde, 10 Zuführlinien, 78 mit Spiralrutschen ausgestattete Ausgänge und eine Feedback-Linie, die von Daesung geliefert wird. Zum Auftragsumfang gehören außerdem ein Vanderlande Industries FSC Equipment Controller zur Steuerung der Förderbänder und Sortieranlagen sowie Einrichtungen zum Scannen, Systeme für Telecodierung und manuelle Codierung sowie ein Destination Server (Lieferung durch Daesung).

Kontakt

Vanderlande Industries GmbH
Krefelder Str. 699
D-41066 Mönchengladbach
Remon van der Zijden
Vanderlande Industries
Bettina Salber
Marketing/Public Relations

Bilder

Social Media