Mehr GUS-OS ERP denn je

Die GUS Group stellt auf der CeBIT GUS-OS ERP 5.0 vor
(PresseBox) (Köln, ) In Hannover präsentiert die GUS Group die neue Generation ihrer Branchensoftware für Unternehmen der Prozessindustrie: GUS-OS ERP 5.0. Die neue Version ist um grundlegende Leistungen der ergonomischen Benutzeroberfläche wie Baumdiagramme als Navigationshilfen, Reiter für parallele Anwendungen und eine Toolbar ergänzt worden. Das neue Release weist darüber hinaus Erweiterungen in Funktionen, Design und Basistechnologie auf und überzeugt durch mehr GUS-OS ERP denn je.

Mit mehr Komfort schneller arbeiten

Auf dem GUS Group Stand gibt es viel zu sehen: Die Features der neuen Benutzeroberfläche ermöglichen ein noch angenehmeres Arbeiten mit einer browserbasierten Lösung. Die Anwender navigieren sicherer, rufen schneller Anwendungen auf und wechseln mit einem Klick zwischen den Programmen.

Anwender erhalten durch ein neues Menü mit Baumstruktur klar angezeigt, an welcher Stelle in der Anwendung sie sich gerade befinden. Ein echter Pluspunkt für eine einfache Orientierung. Sie können Favoriten anlegen, so dass der Zugriff auf häufige Funktionen noch schneller erfolgt. Mehr Schnelligkeit bringt auch eine Toolbar, die zentrale Funktionen direkt über Icons aufrufbar macht.

Wenn in GUS-OS ERP mehrere Anwendungen parallel geöffnet sind, können Anwender durch einen Klick auf einen "Reiter" die Anwendung auswählen, die sie gerade bearbeiten wollen - ähnlich der Auswahl einer Karteikarte. Die entsprechende Ansicht (Karteikarte) rückt in den Vordergrund. Diese erweiterten Leistungen sind für alle Module des GUS-OS Leistungsspektrums verfügbar und basieren auf der RIA-Technologie (Rich Internet Application).

Mit besseren Analysen sicher entscheiden

GUS-OS ERP macht Business Intelligence zum festen Bestandteil der ERP-Lösung. Fünf Module ermöglichen betriebswirtschaftliche Betrachtungen und Auswertungen auf Knopfdruck. Unternehmen erhalten so bei bekannten und neuen Fragestellungen, Marktbedingungen oder Variationen von Produkt und Sortiment klare Entscheidungsgrundlagen.

- Jedes Unternehmen kalkuliert anders. Mit GUS-OS Controlling werden Kalkulationen von der Angebots- und Auftragskalkulationen bis zur Deckungsbeitragsrechnung variabel gestaltet.

- Änderungen im Nachfrageverhalten der Kunden, Umsatzabweichungen in einer Region uvm. - Dimensionen wie Zeit, Kunde, Produkt oder Region lassen sich mit multidimensionalen Analysen gut verknüpfen. GUS-OS Analytics unterstützt die Einrichtung des Datawarehouse und den Aufbau eines Datenwürfels, die für die komplexen Analysen notwendig sind.

- Orientierung durch Kennzahlen erleichtert GUS-OS KPI. Die Lösung bietet eine Vielzahl von Key Performance Indicators (KPIs) zur Auswahl und schnellen Aufbereitung an. Die ausgewählten Kennzahlen werden in einer Übersicht bereitgestellt.

- Damit Unternehmen "flüssig" bleiben: GUS-OS Liquiditätsplanung übernimmt die Planung von kurz- und langfristigen sowie einmaligen und wiederkehrenden Geldein- und ausgängen - abgestimmt auf die Zahlungstermine.

- Es fehlt auf die Schnelle noch ein Bericht? Ein Klick und die Daten stehen mit GUS-OS Report zur Verfügung. Die Software ermöglicht Adhoc-Auswertungen und Standardreports.

Auf leistungsfähiger Basis flexibel Handeln

Innovative Webtechnologie ist die Basis für GUS-OS ERP. Dadurch wird die Lösung flexibel nutzbar, benutzerfreundlich, mobil und erweiterbar. Die Lösung führt Anwender mit ToDo-Listen sicher durch ihre Aufgaben und bietet Managementübersichten für alle wichtigen Leistungen. Prozesse steuert GUS-OS ERP mit einem anwendungsintegrierten Workflow, der auch die Verknüpfung von Abläufen ermöglicht. Schließlich sorgen der modulare Aufbau des GUS-OS Leistungsspektrums und die vollständige Integration aller Komponenten für überzeugende Anpassungsfähigkeit, wenn neue Anforderungen entstehen.

Das neue GUS-OS ERP 5.0 für Unternehmen der Branchen Pharma, Biotechnologie, Kosmetik, Nahrung- und Genussmittel, Chemie sowie Logistik wird auf der CeBIT in Halle 5, Stand F38 vorgestellt. Die weltgrößte Messe für Informations- und Kommunikationstechnik findet dieses Jahr vom 2. bis 6. März statt.

Kontakt

GUS Deutschland GmbH
Bonner Str. 172-176
D-50968 Köln
Jürgen Eschmeier
Marketing
PR-Referent
Social Media