CeBIT 2010: Große Resonanz auf "automotiveDAY"

CeBIT 2010, 2. bis 6. März
(PresseBox) (Hannover, ) .
- IT-Kongress für die Automobilindustrie braucht mehr Platz
- Neuer Veranstaltungsort im Saal "Europa"

Die Anmeldungen zum "automotiveDAY" am 3. März auf der CeBIT 2010 laufen auf Hochtouren. Bereits jetzt steht fest, dass der IT-Kongress für die Automobilindustrie aufgrund der großen Resonanz in einen größeren Raum verlegt werden muss. Neuer Veranstaltungsort ist der Saal "Europa" im Tagungsbereich der Halle 2.

Wirtschaftskrise, Globalisierung und zunehmender Innovationsdruck stellen die Automotive-Branche vor besondere Herausforderungen. Neue strategische IT-Konzepte und Geschäftsmodelle sind Grundvoraussetzungen, um diese erfolgreich zu meistern. Am CeBIT-Mittwoch diskutieren Anwender aus der Automobilbranche mit den Anbietern aus der ITK-Industrie von 12 bis 18 Uhr über die wichtigsten IT-Themen der Zukunft. Die Liste der vertretenen Unternehmen liest sich wie das Whoiswho der Branche.

Karl E. Probst, CIO der BMW Group, stellt die Business-IT der Zukunft vor. Christian Ley, CIO der Brose Gruppe, spricht über "Mergers & Acquisitions - Herausforderungen an die IT". Daimler-CIO Dr. Michael Gorriz erläutert, wie IT-Prozesse erfolgreich standardisiert werden können. Der IT-Bereichsleiter von Ford, Hans-Joachim Heister, referiert über Effizienz durch Globalisierung der IT. Oliver Bahns, Senior Director Automotive von Hewlett-Packard, spricht über "Cloud-Computing - Business-Innovation für die Automobilindustrie". Ekkehard Ludewigs, Vice President Automotive von IBM, erläutert die Chancen der Automobilindustrie in einem neuen Ökosystem. Das Thema von Peer Stauske, Head of Corporate IT von MAN, lautet "IT-Governance - nur das Ganze zählt". Dr. Sven Lorenz, Leiter Informationssysteme von Porsche, stellt IT-Voraussetzungen für die schlanke Produktion vor. Joachim Langmack, CSO von T-Systems, berichtet über IT-Strategien für die Automobilindustrie.

Der "automotiveDay" wird gemeinsam vom Magazin "automotiveIT" und der Deutschen Messe AG veranstaltet. Kooperationspartner ist T-Systems. Die Teilnahme am "automotiveDay" ist für CeBIT-Besucher kostenfrei. Die aktuelle Agenda und Informationen zur Registrierung - es sind noch wenige Plätze verfügbar - stehen im Netz unter

Automotive Solutions, also die Lösungen und Anwendungen rund um die intelligente Verkehrstelematik, sind in Halle 7 im CeBIT-Schwerpunkt "Destination ITS" zu sehen. Das Angebot reicht vom EU-Richtlinienplan zur Einführung intelligenter Verkehrssysteme über die optimale Nutzung standortbezogener Daten und Dienste bis hin zu den Neuheiten von Car2X und SatNav-Kommunikation.

Eine weitere interessante Anwendung zum Thema "Car2X - Das Auto als 'Endgerät' fürs Internet" präsentiert Alcatel-Lucent im Pavillon P11A. Das Konzeptfahrzeug "LTE Connected Car" schafft dank des neuen Mobilfunkstandards LTE eine Verbindung zwischen ITK und Automobil. Zu sehen ist eine Fülle von Mobilfunkdiensten, von Navigation und Fahrzeugdiagnose bis zu Information und Unterhaltung.

Kontakt

Deutsche Messe AG - Hannover
Messegelände
D-30521 Hannover
Telefon: +49 (511) 89-0
Gabriele Dörries
Kommunikation / Communications
Pressesprecherin CeBIT / spokeswoman CeBIT
Heike Breuste
Kommunikation / Communications
Assistentin / Assistant
Social Media