Produktfamilie NI FlexRIO erweitert für PXI Express

Neue NI-FlexRIO-Module für PXI Express bieten leistungsstarke FPGAs und ermöglichen Peer-to-Peer-Streaming
Produktfamilie NI FlexRIO erweitert für PXI Express (PresseBox) (München, ) National Instruments (Nasdaq: NATI) erweitert die Produktfamilie NI FlexRIO um ein neues Angebot an NI-FlexRIO-FPGA-Modulen für PXI Express und ein neues Basisband-Transceiver-Adaptermodul. Diese Produkte stellen optimierte Lösungen für die Verarbeitung von Hochgeschwindigkeitssignalen und weitere automatisierte Mess- und Prüfanwendungen bereit. Sie bilden auch die branchenweit erste handelsübliche Standardlösung mit der Flexibilität der NI-LabVIEW-FPGA-Technologie und sehr schneller rekonfigurierbarer I/O-Hardware (RIO) für PXI- und PXI-Express-Systeme. Dank neuer Anbindungsoptionen und Peerto-Peer-Streaming bei PXI Express können Anwender jetzt Datenübertragungen mit hohen Bandbreiten an den bzw. vom Host-Prozessor sowie direkt zwischen mehreren NI-FlexRIO-FPGA-Modulen und ausgewählten modularen PXI-Express-Messgeräten von NI erzielen.

Lösungen mit NI FlexRIO für PXI Express nutzen zwei unterschiedliche Hardwarekomponenten: ein FPGA-Basismodul und ein Adaptermodul, das die physikalische I/O bereitstellt. Die NI-FlexRIO-FPGA-Module des Typs NI PXIe-796xR basieren auf Virtex-5-SXT-FPGAs von Xilinx, die speziell für die digitale Signalverarbeitung (DSP) optimiert sind. Diese FPGAs verfügen über optimierte DSP-Blöcke zur Rationalisierung von Arbeitsabläufen wie z. B. Fast-Fourier-Transformationen, anwenderdefinierte Filterung, Modulation und Demodulation sowie weitere Signalverarbeitungsfunktionen. Im Gegensatz zu anderen benutzerdefinierten FPGA-Messgeräten können Anwender die NI-FlexRIO-FPGAs mithilfe der Software für das grafische Systemdesign NI LabVIEW und dem LabVIEW FPGA Module programmieren. Dieser Ansatz unterstützt Ingenieure dabei, ihre Anwendungen auf FPGAs einsetzen zu können, ohne über VHDL-Kenntnisse zu verfügen. Zudem bietet er auch eine Schnittstelle für den direkten Import von nativem VHDL-Code in LabVIEW FPGA.

Die FPGA-Module des Typs NI PXIe-796xR integrieren den neuen ASIC NI-STC3, der ein Peerto-Peer-Streaming ermöglicht, um den Durchsatz von Mess- und Prüfsystemen erheblich zu steigern. Der ASIC sorgt für eine direkte Datenübertragung zwischen mehreren NI-Flex-RIO-FPGA-Modulen oder zwischen PXI-Express-Digitizern und FPGA-Modulen, ohne dazu Daten über den Host-Prozessor zu schicken. Anwender können diese Technologie dazu einsetzen, vorhandene leistungsstarke Digitizer von NI um FPGA-Funktionen zu ergänzen. Für rechenintensive Anwendungen ist es Ingenieuren zudem möglich, ihre Algorithmen auf mehrere FPGAs zu verteilen und dazu das Peerto-Peer-Streaming mit mehr als 800 MB/s zwischen FPGAs oder in beide Richtungen mit über 700 MB/s je Richtung zu implementieren, um so einen Gesamtdurchsatz der Module von mehr als 1,4 GB/s zu erreichen.

Durch Nutzung des zweiten Hardwarebestandteils eines NI-FlexRIO-Systems - dem NI-FlexRIO-Adaptermodul - können Anwender FPGAs direkt an zahlreiche I/O-Typen für Messungen mit verschiedenen Mess- und Prüfanwendungen anbinden, die Echtzeitleistung oder Hardwaresignalverarbeitung erfordern. Das neue Adaptermodul NI 5781 (Basisband-Transceiver) verfügt über zwei 14bit-Analogeingänge mit 100 MS/s sowie zwei 16bit-Analogausgänge mit 100 MS/s und eignet sich besonders für benutzerspezifische Basisbandschnittstellen sowie für äußerst schnelle Steuer- und Regelanwendungen.

Das Adaptermodul NI 5781 reiht sich in eine wachsende Palette von NI-FlexRIO-Adaptermodulen ein, zu der auch Module von Drittanbietern zählen, um bessere Möglichkeiten für spezifische Anwendungen bereitzustellen. Für Anwendungen, die stark benutzerdefinierte I/O erfordern, können Ingenieure eigene Adaptermodule mithilfe des NI FlexRIO Adapter Module Development Kit erstellen.

Erfahren Sie mehr zu den neuen NI-FlexRIO-Produkten für PXI Express auf der Webseite www.ni.com/flexrio/d.

Kontakt

National Instruments Germany GmbH
Ganghoferstraße 70b
D-80339 München
Rahman Jamal
Technical & Marketing Director
Silke Loos
Communications & Media Relations
Team Leader Communications & Media Relations, Presseansprechpartnerin

Bilder

Social Media