Neues Microsoft TMG auf Celestix MSA Appliance ab sofort bei Wick Hill erhältlich

MSA Security-Appliances mit Microsoft Forefront Threat Manage-ment Gateway 2010 setzen neue Maßstäbe / Meistverkaufte Microsoft Security-Appliance komplett überarbeitet
(PresseBox) (Hamburg, ) Ab sofort ist das neue Spitzenprodukt von Celestix Networks beim hanseatischen Value Added Distributor Wick Hill erhältlich: Die Security Appliances der MSA-Reihe mit dem neuen Microsoft Forefront Threat Management Gateway 2010 (TMG), verfügt über eine vollständig überarbeitete Version der Celestix Appliance Hardware-Plattform sowie der Celestix Appliance Engine-Software.

Celestix hat die Security-Appliances der MSA-Reihe gründlich überarbeitet. Diese integrieren sich nun in die 64-Bit-TMG-Software von Microsoft und in das Windows Server 2008-Betriebssystem. TMG bietet dabei die starke Flexibilität seines Vorgängers, des ISA Server 2006, der bereits Einsatzszenarien wie die Firewall auf Applikationsebene, Proxy und Caching unterstützte. Darüber hinaus wartet TMG auch mit neuen Features auf, darunter die eingebaute URL-Filterung, webbasierte Antiviren- und Antimalware-Unterstützung, die Fähigkeit zur HTTPS-Prüfung sowie schwachstellenbasierte Einbruchserkennung und -Abwehr. Microsoft hat zudem die Unterstützung für das Array-Management, den Lastausgleich und die ISP-Redundanz verbessert.

Mit den neuen MSA-Appliances bringt Celestix auch die nächste Generation der Comet Appliance Engine Software auf den Markt. Die Appliance Engine wurde von Grund auf überarbeitet, und ermöglicht nun die vollständige Integration der Appliance, wie es bestehende Kunden von Celestix bereits gewohnt sind. Comet bietet dank der neuen 64-Bit-Architektur voll betriebsbereite Features für Rechenzentren, zum Beispiel ein webbasiertes Benutzer-Interface (zum Betrieb ohne Peripheriegeräte), die integrierte Wiederherstellung der letzten funktionierenden Konfiguration (zur Disaster Recovery) sowie eine neu gestaltete Software-Update-Engine für die umfangreiche Steuerung von Patches.

"Das Ziel, das Celestix mit der Neuentwicklung der Hardware-Plattformen in der 6. Generation verfolgte, war die Leistungsmaximierung für das 64-Bit-Betriebssystem Windows 2008 von Microsoft und TMG 2010", erklärt Helge Scherff, Sales Director bei Wick Hill in Hamburg. "Gleichzeitig stehen auch mehr Prozessor- und Speicherleistung im Lastenheft. Speziell für kleinere Kunden und Filialen bietet Celestix die Scorpio X4-Plattform an, die besonders auf die steigenden Anforderungen im Bereich Content-Filterung bei kleineren Unternehmen ausgelegt ist. Großkunden werden hingegen die auf Durchsatz optimierte Hydrus-H2-Plattform schätzen, die auch in den Rechenzentren der Fortune-1000-Unternehmen zum Einsatz kommt", so Scherff. Schiere Rechenkraft und Durchsatz stehen bei vielen Netzwerkadministratoren ganz oben auf der Wunschliste - Celestix bietet dafür auch weiterhin die perfekte Balance aus Rechenleistung, Sicherheit und Wirtschaftlichkeit bei minimalem Platzbedarf und geringem Stromverbrauch. Dabei kommen die Appliances selbstverständlich im typischen schlanken und eleganten Design der Marke daher.

CeBIT 2010

Celestix Networks wird dieses Jahr exklusiv am Stand von Wick Hill auf der CeBIT in Halle 11 Standnummer D03 präsent sein und dort neben der TMG- auch die UAG Appliance vorstellen. Ebenso wie die TMG- verfügt die UAG Appliance über ein gehärtetes Windows 2008 R2 Betriebssystem sowie eigens entwickelte WebGUI zum Administrieren der Appliance. Desgleichen besteht eine einfach zu handhabende Desaster-Recovery-Funktion. Für UAG Appliances sind für SSL VPN-Nutzer zusätzliche CALs von Microsoft erhältlich.

Über Celestix

Celestix liefert mittelgroßen Organisationen und Unternehmen jährlich Tausende von Sicherheitsanwendungen. Das 1999 gegründete Unternehmen Celestix Networks verfügt über Niederlassungen in Fremont (Kalifornien, USA), Singapur, Reading (GB) und Chennai (Indien). Celestix hat eine bedeutende Präsenz auf dem gesamten amerikanischen Kontinent sowie in Europa und im asiatischpazifischen Raum. Zur Ergänzung seiner Vertriebswege hat Celestix bisher weltweit über 500 Vertriebspartner angeworben, mit deren Hilfe die Endkunden bedient werden. Weitere Informationen zu Celestix finden Sie im Internet unter www.celestix.com

Kontakt

Wick Hill Kommunikationstechnik GmbH
Sachsenfeld 4
D-20097 Hamburg
Sascha Nuszkowski
Marketing
Marketing Manager
Stephan Wild
Presseansprechpartner
Social Media