VCON macht´s komplett

(PresseBox) () Neue MCU VCB Complete erlaubt kostengünstige visuelle Kommunikation mit bis zu 8 Standorten gleichzeitig

Unterhaching, 07.02.2003 - Videokonferenzen mit mehr als zwei Standorten gleichzeitig benötigen zur Durchführung eine Multipoint Conference Unit (MCU), in die sich die verschiedenen Teilnehmer zentral einwählen. Auch für Mehrpunkt-Konferenzen im IP-Netz sind derartige MCUs notwendig. VCON stellt als Spezialist für visuelle Kommunikationstechnik nun eine preiswerte neue MCU vor, die gegenüber konkurrierenden MCU-Produkten bis zu 60% preiswerter ist. Die ab sofort verfügbare MCU VCB Complete richtet sich an Unternehmen, die bis zu acht Teilnehmer in einer IP-Konferenz zusammenschalten wollen und auf eine komplette Lösung einschließlich Gatekeeper und Management-System setzen. Darüber hinaus können bis zu drei ISDN-Teilnehmer in die Videokonferenz eingebunden werden.

VCB Complete besteht aus dem Softwaremodul VCON Conference Bridge (VCB), einem bereits integrierten Gatekeeper und einem Management-System – vorinstalliert auf einem Server. Sie ist in Versionen mit acht, 16 oder 32 Ports verfügbar und unterstützt eine, zwei oder vier Sitzungen gleichzeitig (eine Sitzung entspricht bis zu acht Teilnehmern). Dabei ist die VCB so flexibel, dass sie sich an mehreren Standorten einer dezentralen Organisation installieren lässt, wobei sich in jedem Büro Single- oder Dual-Session-VCBs befinden können. Das System wird fertig installiert und nach den Spezifikationen des Kundens vorkonfiguriert in einem Tower- oder Rack-Server geliefert. Die Anzahl der Sitzungen und der Gatekeeper-Ports lassen sich mit einem Softwareschlüssel einfach aufrüsten.

Jeder Benutzer eines Videokonferenzsystems kann durch Einwahl in die VCB Complete an einer Mehrpunkt-Konferenz teilnehmen. Ebenso kann ein Teilnehmer während einer laufenden Videokonferenz über die „Invite“-Funktion Teilnehmer hinzuschalten. Auf einem Server werden bis zu vier Konferenzen mit jeweils bis zu acht Teilnehmern unterstützt. Für die Darstellung stehen „Continuous Presence“ (viergeteilter Bildschirm zeigt jeweils eine Teilnehmergruppe) oder die sprachaktivierte Betriebsart (der jeweils sprechende Teilnehmer wird gezeigt) zur Auswahl. Außerdem besitzt die Software die Fähigkeit zum gleichzeitigen Live Multicast Streaming (Liveverbreitung über das Inter- oder Intranet) einer beliebigen aktiven Videokonferenz. Dieses Feature, das während der Konferenz vom Administrator ein- und abgeschaltet werden kann, steht sowohl für sprachaktivierte als auch für Continuous Presence-Konferenzen, für Point-to-Point oder für Multipointverbindungen zur Verfügung. Hunderte oder gar Tausende anderer Benutzer können den Stream mit Hilfe eines einfachen Multicast Viewers passiv verfolgen, ohne ein eigenes Videokonferenzsystem zu besitzen.

Dazu Andreas Wienold, Vice President VCON Europe und Geschäftsführer der VCON Europe GmbH: „Mit der neuen VCB Complete machen wir es unseren Partnern noch einfacher, für ihre Kunden ein kostengünstiges MCU-Paket zu schnüren, denn sie erhalten mit dem Gatekeeper und dem Management-System alles, was zur Nutzung und Administration einer Multipoint Conferencing-Lösung benötigt wird.”

Preis und Verfügbarkeit
Die VCB Complete-Pakete enthalten in einem Server jeweils eine Lizenz für den Media Xchange Manager (MXM) und ein kostenloses Software-Upgrade für ein Jahr. Je nach der Anzahl der Sitzungen und abhängig von der Konfiguration beginnt der Preis der VCB Complete bei 11.625 €.

Über VCON
Die VCON Europe GmbH, Unterhaching, gilt als einer der weltweit führenden Spezialisten für visuelle Kommunikationslösungen. Das Unternehmen besitzt ein breites Portfolio an Desktop-, Kompakt- und Gruppen-Konferenzsystemen, die in IP, ISDN, ATM, Satellit, xDSL und anderen Netzwerken eingesetzt werden können. 215 Mitarbeiter erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2001 einen Umsatz von 26,6 Mio $. VCON ist an der Pariser Stock Exchange (Le Nouveau Marché) notiert und wird auch in Deutschland gehandelt (WKZ: 917247). Die Unternehmenszentrale von VCON befindet sich in Israel, darüber hinaus unterhält VCON Niederlassungen in Italien, Spanien, Frankreich, Großbritannien, in den USA sowie Mexiko und China. Die Europazentrale befindet sich in Unterhaching bei München.
www.vcon.com

Pressekontakt:
SCHWARTZ Public Relations
Annette Bolte
Adelgundenstr. 10
80538 München Tel.: 089/211871-37
Fax.: 089/211871-50
E-mail: ab@schwartzpr.de

VCON Europe GmbH
Angelika Goll
Inselkammerstr. 10
82008 Unterhaching
Tel.:089/61457-0
Fax.: 089/61457-399
E-mail: angelika.goll@vcon.de

Illustrierendes Bildmaterial ist auf Anfrage per Email bei SCHWARTZ Public Relations unter ab@schwartzpr.de erhältlich.


Kontakt

Emblaze V CON Ltd.
Rakefet Building, 26 Zarchin Street
IL-43662 Industrial Park Ra'anana
Social Media