Von Synergieeffekten profitieren

Erste internationale Kooperationsbörse des Enterprise Europe Networt auf der Oceanology International 2010
(PresseBox) (Kiel, ) Vom 9. bis zum 11. März 2010 findet in London die "Oceanology International 2010" statt. Die Oceanology International (OI) gehört zu den wichtigsten internationalen Fachmessen und Konferenzen für Meeresforschung und -technik. Alle zwei Jahre trifft sich dort die gesamte Branche von der Forschung bis zur Industrie, um zukunftsweisende Entwicklungen zu präsentieren und zu diskutieren. Auf der OI 2008 waren 533 Aussteller aus über 30 Nationen vertreten.

Das Enterprise Europe Network bietet allen Unternehmen aus dem maritimen Wissenschafts- und Meerestechnik-Sektor bei der ersten internationalen Kooperationsbörse des Enterprise Europe Network auf der „Oceanology International 2010“ am 10. März 2010 dabei zu sein. Diese Kooperationsbörse ist ein wirksames Forum, um potenzielle neue Geschäftspartner zu treffen und in einer informellen und angenehmen Atmosphäre internationale Kontakte zu knüpfen.

Auf diesem internationalen Kooperationsforum treffen sich Unternehmen und Forschungseinrichtungen zu vorab vereinbarten Gesprächen, um die Möglichkeiten einer Zusammenarbeit geschäftlicher bzw. technologischer Art auszuloten. Bereits über 70 Unternehmen und Forschungsinstitutionen aus 8 Ländern wie zum Beispiel aus Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Spanien und Litauen sind registriert.

Die Teilnahme ist kostenlos und offen für Aussteller und Besucher. Der Anmeldeschluss ist der 17. Februar 2010. Eine Onlineanmeldung finden Sie unter: www.oceanology.b2bmatchmaking.com.
Weitere Informationen erhalten Sie bei Enterprise Europe Network Hamburg - Schleswig-Holstein, Jenny Dümon, Tel. 0431-66 66 6-862, E-Mail: duemon@wtsh.de

Hinweis für die Redaktionen:
Enterprise Europe Network Hamburg Schleswig-Holstein
Das Enterprise Europe Network ist bei der Wirtschaftsförderung und Technologietransfer Schleswig-Holstein GmbH (WTSH), der Investitionsbank Schleswig-Holstein (IB), der TuTech Innovation GmbH und der Innovationsstiftung Hamburg angesiedelt. Das Ziel des Netzwerkes ist es, die Zusammenarbeit mit internationalen Partnern zu unterstützen und die Innovationskraft mittelständischer Unternehmen zu stärken. Das Enterprise Europe Network hilft bei der Suche und Vermarktung innovativer Technologien und vermittelt geeignete Partner für internationale Technologiekooperationen und begleitet Unternehmen bei Vertragsverhandlungen. Die vom Netzwerk organisierte Kooperationsbörsen wie zum Beispiel future match, haben sich als erfolgreiches Instrument zur Vermittlung von internationalen Kontakten erwiesen. Sie finden meistens auf internationalen Leitmessen statt und bieten Ausstellern und Besuchern die Möglichkeit, mit geringem Aufwand neue und wertvolle Kontakte in Europa zu knüpfen.
Weitere Informationen über das Enterprise European Network sowie die regionalen Ansprechpartner finden Sie unter: www.enterprise-europe-network.ec.europa.eu

Kontakt

WTSH GmbH
Lorentzendamm 24
D-24103 Kiel
Jenny Dümon

Dateien

Social Media