Heraeus Academy bietet vielfältiges Kursprogramm für den modernen Laboralltag

Rund 200 praxisnahe Fortbildungen in ganz Deutschland
Academies Awardy (PresseBox) (Hanau, ) Mit einem vielfältigen und noch einmal erweiterten Kursangebot unterstützt die Heraeus Academy auch 2010 zahntechnische Labore bei der Weiterentwicklung ihrer Dentaltechniken. Erfahrene Referenten vermitteln in rund 200 Fortbildungen und Handson Kursen praktisches Wissen zu modernen Techniken, Verfahren und Materialien. Details zu den insgesamt 30 verschiedenen Kursthemen sowie zu den 23 Referenten und 25 Standorten in ganz Deutschland vermittelt ein übersichtliches Programmheft.

"Auch in der Zahntechnik gilt: Wer über den Tellerrand schaut und relevante Trends frühzeitig erkennt, hat beste Voraussetzungen für eine erfolgreiche Zukunft", erklärt Silvia Budecker vom Kursmanagement der Heraeus Academy. "Mit unserem erweiterten Seminarprogramm für 2010 wollen wir die persönliche Zukunftsfitness unserer Kursteilnehmer trainieren. In unseren Kursen informieren wir Zahntechniker nicht nur über aktuelle Trends. Hier erfahren sie auch, wie sich diese in die Praxis umsetzen lassen." Erfahrene externe Referenten und Experten von Heraeus vermitteln dort praktisches Wissen aus allen Bereichen des modernen Laboralltags. Bei umfassenden Handson Übungen können die Teilnehmer außerdem eigene Erfahrungen mit innovativen Techniken, Verfahren und Materialien sammeln.

Neue Referenten und Kurse zu aktuellen Trends

Mit neuen Referenten und Themen wird das erweiterte Kursprogramm der Heraeus Academy den aktuellen Trends gerecht. So bringt beispielsweise ZTM Marcel Unger, Spezialist für Frontzahnästhetik, Farbkommunikation und Patientenberatung, in diesem Jahr erstmals sein Knowhow bei den Fortbildungen zur modernen Keramikrestauration ein. Er erklärt unter anderem in seinem Kurs "Farbkommunikation ohne Informationsverlust" anhand realer Praxisbeispiele, wie umfangreiche Farbinformationen verlustfrei ins Labor kommen und dort für individuelle, ästhetische Resultate optimal umgesetzt werden. Mit zahlreichen weiteren Kursen rund um die Nachbildung der natürlichen Zahnästhetik und die individuelle Charakterisierung von Restaurationen setzt das Kursprogramm der Heraeus Academy 2010 einen Schwerpunkt im Bereich der hochwertigen Keramik- und Kompositverblendungen.

Vielfältiges Kursprogramm für alle Laborarbeiten

Das vielfältige Kursangebot bietet zudem zahlreiche Fortbildungen zur modernen Gestaltung von Kronen und Brücken mit dem Heraeus CAD/CAM System cara sowie zur Anwendung von Prothesen- und Gerüstwerkstoffen. Im Kurs "CAD/CAM für Einsteiger" können Zahntechniker erste Erfahrungen mit der Konstruktionssoftware sammeln und sie direkt in der Praxis an einem eigenen Patientenfall ausprobieren. Komplexere Designmöglichkeiten wie Stege oder Teleskopkronen vermittelt der Fortgeschrittenenkurs. In weiteren Hands-On Kursen können die Teilnehmer unter anderem ihre Kenntnisse in der Totalprothetik und bei der Herstellung von Modellgussprothesen erweitern. "Was Sie schon immer über CMD wissen wollten..." erklärt ein Kurs über die Funktionsdiagnostik bei Cranio Mandibulärer Dysfunktion.

Informatives und übersichtliches Programmheft

Für weitere Informationen und die individuelle Fortbildungsplanung empfiehlt Kursmanagerin Silvia Budecker das aktuelle Programmheft der Heraeus Academy. Neben detaillierten Informationen zu allen Fortbildungen, Referenten und Veranstaltungsorten enthält es einen praktischen Ausklapp-Kalender mit allen Kursterminen des Jahres.

Kontakt

Kulzer GmbH
Leipziger Straße 2
D-63450 Hanau
Bianca Laubach
Heraeus Kulzer GmbH
Public Relations Prosthetics
Carine Beckemeier
Heraeus Kulzer GmbH
Weitere Informationen, Anforderung Programmheft oder persönliche Anmeldung
Silvia Budecker
Heraeus Kulzer GmbH
Weitere Informationen, Anforderung Programmheft oder persönliche Anmeldung

Bilder

Social Media