Die VZ-Netzwerke starten zusammen mit BILD die "Winterspiele 2010" - ein Wettkampf zwischen den Bundesländern

(PresseBox) (Berlin, ) Die VZ-Netzwerke und BILD.de starten anlässlich der Olympischen Winterspiele in Vancouver einen deutschlandweiten Wettbewerb. Die App "Winterspiele", basierend auf den C64 Wintergames, ruft zum Wettkampf zwischen den Bundesländern auf. In insgesamt vier olympischen Disziplinen können die VZ-Mitglieder gegeneinander antreten. Auf dem offiziellen VZ-Profil zu den Olympischen Spielen gibt es neben dem Medaillenspiegel des Wettbewerbs auch den olympischen Medaillenspiegel - aktuelle News liefert BILD.de, Deutschlands größtes News- und Entertainmentportal.

Insgesamt 16 Tage lang (vom 12.02. bis zum 28.02.) wird die gemeinsame Olympiaseite der VZ-Netzwerke und BILD.de auf studiVZ, schülerVZ und meinVZ online sein und neben News und Informationen rund um die 21. Olympischen Winterspiele in Kanada, auch den Wettkampf zwischen den Bundesländern begleiten. Mit der App "Winterspiele", eine angepasste Version des Originalspiels C64 Wintergames, können die VZ-Mitglieder in den Disziplinen Skilanglauf, Bobsport, Eisschnelllauf und Skispringen gegeneinander antreten. Der aktuelle Stand der Ergebnisse des Bundesländer-Wettkampfs wird kontinuierlich auf der VZ-Olympiaseite dargestellt. Am Ende gewinnt das Land mit den meisten Goldmedaillen. Auch im Einzelwettkampf kann man sich in den verschiedenen Disziplinen messen: Am 12. Februar wird mit dem Eisschnelllauf gestartet. Ab dem 16. Februar kann sich jedes Mitglied im Skispringen üben. Für das Bobfahren kann man sich ab dem 19. Februar bereithalten und ab dem 24. Februar kann man den Biathlon bestreiten.

Kontakt

studiVZ Ltd.
Saarbrücker Str. 38
D-10405 Berlin
Dirk Hensen
studiVZ Ltd.
Leiter Unternehmenskommunikation
Social Media