Klimaprüfschränke der Serie MKx: Natürliche Simulation in neuen Dimensionen

BINDER präsentiert die neue Generation seiner Klimaprüfschränke der Serie MKx
Klimaprüfschrank der BINDER MKx Serie (PresseBox) (Tuttlingen, ) Die neuen Klimaprüfschränke erweitern die Möglichkeiten der natürlichen Umweltsimulation und setzen neue Maßstäbe für Forschung & Entwicklung, Qualitätssicherung und Materialtests: Sie sind absolut zuverlässig und technisch auf höchstem Niveau. Kernpunkt des Re-Designs ist neben der verbesserten Temperaturdynamik beim Aufheizen und Abkühlen (5K/Minute), das neue Befeuchtungssystem, welches unabhängig von der Wasserqualität arbeitet. Es spritzt unter Druck über ein Ventil Dampf in den Innenraum, wo er sich gleichmäßig, schnell und besonders fein im ganzen Schrank verteilt. Das System funktioniert keimfrei, da das Wasser nur einmalig verwendet wird. Ein weiterer Vorteil: der Kunde ist unabhängig von der Wasserqualität. Das Befeuchtungssystem arbeitet wahlweise mit destilliertem Wasser oder mit dem BINDER PURE AQUA SERVICE, ein Wasseraufbereitungssystem, das dem Leitungswasserzulauf vorgeschaltet werden kann. Der MKF verwandelt jede Wasserqualität in programmierbare Klimate mit 10 bis 98 % relativer Feuchte bei Temperaturen von 10 bis 95 °C. Ohne Feuchte umfasst der Temperaturbereich -40 bis 180 °C.

Mit dieser verbesserten Dynamik sind die Temperatur- und Feuchtezyklen der Standardnormen ebenso erfüllt, wie ein Großteil der einschlägigen Kundennormen, beispielsweise aus den Branchen: Automobil, Luft - und Raumfahrt, Militär oder Materialtestlabore. Das Verhältnis von Aufstellfläche zu Nutzfläche wurde optimal gelöst. Durch die idealen Abmessungen wird der Zugriff in alle Gerätebereiche erleichtert. Dies ermöglicht höchste Auslastung bei allen gängigen Probengrößen und eine einfache Bestückung. Die von BINDER patentierte APT.lineTM realisiert einen hohen Luftdurchsatz und das Horizontal Airflow Design garantiert eine natürliche Simulation durch symmetrische Luftführung. Die Geräte sind dadurch bis zur maximalen Beladung absolut temperaturgenau und mit einem programmierbaren Betauungsschutz für das Prüfgut ausgestattet. Zuverlässige, konstante und homogene Feuchtewerte, selbst bei häufigem Chargenwechsel, werden durch das schnell reagierende Feuchtemodul mit Dampfdruckbefeuchtung gewährleistet. Zur Entfeuchtung hat BINDER den MKF mit großflächigen, zweigeteilten Verdampfern ausgestattet. Abgerundet wird das Produkt durch den bewährten, leistungsfähigen Programmregler, eine umfangreiche Serienausstattung sowie zahlreiche Zusatzoptionen.

Die Klimaprüfschränke werden in den Größen 115, 240 und 720 Liter auf den Markt kommen.

Kontakt

BINDER GmbH
Im Mittleren Ösch 5
D-78532 Tuttlingen
Katharina Bay
Marketing
PR + Event

Bilder

Social Media