Premiere für Genius 52UV und Universys in Rumänien

Deutsche Druck- und Kennzeichnungstechnik gefragt
Gruppenbild mit Genius 52UV im Schulungszentrum der KBA-Metronic AG: Gabriel Petcu (Prosystem), M.-F. Osiac, A. Cracium N.Viorel, O.-A. Bila und Ch. Ududoiu (alle Moniorul Oficial) zusammen mit den Instruktoren J. Leib (Print) und M. Klafke (PresseBox) (Veitshöchheim, ) Das renommierteste rumänische Druckhaus Monitorul Oficial R.A machte Nägel mit Köpfen: Es erweitert seine Produktionsanlagen gleich um zwei Maschinen von KBA-Metronic, einem Tochterunternehmen des ältesten Druckmaschinenherstellers der Welt, König & Bauer (KBA). Damit ist Monitorul Oficial der erste Anwender einer Genius 52UV und einer Universys in Rumänien. Die für Kunststoffe und sensible Bedruckstoffoberflächen konzipierte Druckmaschine Genius 52UV im Format 36 x 52 cm und das Personalisierungssystem Universys für die Individualisierung von Karten im ISO-Standardformat (85,5 x 54 mm) sind kürzlich in Bukarest in Produktion gegangen. Das Unternehmen möchte damit sein Produktportfolio in Richtung Kunststofffolien und Spezialbedruckstoffe nachhaltig erweitern. Neben Buchumschlägen werden insbesondere Karten im Mehrfachnutzen gedruckt, die anschließend auf der modular konfigurierten Universys personalisiert werden.

Der Siegeszug der platzsparenden und darüber hinaus umweltschonend produzierenden UV-Druckmaschine Genius 52UV setzt sich damit auch in Rumänien fort. Immer mehr Drucker erkennen die Vorzüge der wasserlosen Anilox-Kurzfarbwerke für sich. Zonenschrauben wie an konventionellen Druckmaschinen mit Alkoholfeuchtwerken sucht man an dieser Maschine vergeblich. Sie verbergen sich auch nicht hinter dem auffälligen Bedienungsdisply, welches der Drucker entlang der Maschine für ein ergonomisches Arbeiten verschieben kann. Bereits nach nur 10 Anlaufbogen stimmt die Farbe auf dem Druckbogen. Gedruckt wird von Druckplatten, die für dieses wasserlose Druckverfahren konzipiert sind. Eine Silkonschicht auf den Platten bewirkt, dass nur die farbführenden Bildstellen UV-Farbe annehmen. Dabei sorgt eine Anilox-Keramikwalze mit mikroskopisch kleinen Farbnäpfchen für eine immer gleiche Farbgebung. Dieses Verfahren gewährleistet auch bei Wiederholungsaufträgen gleiche Farbergebnisse.

Der Technische Leiter Cristian Ududoiu ist fasziniert von dieser Technik: "Uns ist die Maschine ins Auge gestochen, weil sie Jobwechsel in wenigen Minuten meistert und bereits nach wenigen Anlaufbogen ein fertiges, verkaufbares Ergebnis vorweist. Das spart uns sehr viel Makulaturen, die wir bei der Produktion im konventionellen Offsetdruck bräuchten, um die Farben zu justieren. Die Genius 52UV benötigt auch keinen Isopropylalkohol und kein Puder wie unsere großformatigen Maschinen. Die Farben sind sofort trocken. Es entstehen keinerlei Wartezeiten, wenn beispielsweise die Rückseite eines einseitig bedruckten Bogens zu bedrucken ist oder unsere Weiterverarbeitung bereits auf die frisch gedruckte Auflage wartet. Die UV-Farben helfen uns einerseits sensible, nicht saugende Materialien zu bedrucken, und andererseits, die Abläufe zu beschleunigen".

Die mit modernsten Maschinen ausgestattete Druckerei Monitorul Oficial druckt neben der auflagenstärksten Tageszeitung "The Official Journal" vor allem Bücher, Geschäftsdrucksachen und Akzidenzen. "Die Bücherumschläge werden wir nun auf der Genius 52UV drucken", erklärt Cristian Ududoiu. "Unsere Kunden werden durch unsere Neuinvestition vermehrt von besonderen Bedruckstoffen mit metallisierten oder extrem glatten oder glänzenden Oberflächen, ja sogar Kunststofffolien wie beispielsweise PVC, PC, PS, PE, PET, ABS profitieren können. Das Lackwerk ermöglicht uns sowohl Schutz-, als auch Spotlackierungen sowie Matt/Glanz-Effekte auf den Druckbogen zu bringen. Auch bei kleineren Auflagen produzieren wir mit dieser Maschine sehr kostensparend, weil der Ausschuss der oft teuren Bedruckstoffe beim Abstimmen der Farben sehr gering ausfällt", ergänzt Ududoiu.

Die Universys ist ein modular aufgebautes Personalisierungssystem, welches für das ISO-Format von 85,5 x 54 mm konzipiert ist. Monitorul Oficial wird damit Karten personalisieren, die zuvor im Mehrfachnutzen auf der Genius 52UV gedruckt und danach in weiteren Prozessschritten laminiert und gestanzt wurden. Die Universys wird die Einzelkarten mittels zwei InkJet-Druckköpfen individuell kennzeichnen, beispielsweise mit PIN-Nummern, Buchstabenfeldern oder Barcodes. Die Karten können auf der Universys im gleichen Durchgang mit einem Heißpräger etikettiert werden, um beispielsweise Pin-Codes auf Telefonkarten vor fremden Einblicken zu schützen. Das modular aufgebaute Personalisierungssystem von KBA-Metronic ist auch mit einem Magnetstreifenkodierer ausgestattet, so dass Magnetstreifen auf der Kartenunterseite geschrieben und ausgelesen werden können. Die Inline-Bedruckung ist in Quer- und Längsrichtung möglich. Eine Kontrollkamera überwacht die gedruckten Daten und vergleicht diese mit der Datenbank. Es können sowohl Papier- als auch Kunststoffkarten von 0,25 bis 0,8 mm Stärke individualisiert werden.

Anlässlich einer einwöchigen Mitarbeiterschulung in der Versuchsdruckerei bei KBA-Metronic in Veitshöchheim/D konnten sich die zukünftigen Bediener an der neuen Technologie einarbeiten. Dabei wurde nicht nur die Genius 52UV und die Universys von erfahrenen KBA-Metronic-Instruktoren vorgeführt und erklärt, sondern auch Einblicke in die Prepress-Systeme gegeben. Begleitet wurde das Team vom Technischen Leiter des rumänischen KBA-Metronic-Händlers, Prosystem Print Utilaje Tipografice Srl. Prosystem Print vertritt in Rumänien die KBA-Metronic Drucksysteme und wird auch den technischen Service an den gelieferten Systemen bei Monitorul Oficial übernehmen.

Interessante Website: www.monitoruloficial.ro

Kontakt

KBA - MePrint AG
Benzstr. 11
D-97209 Veitshöchheim
Johannes Schaeben
PVM - Manager Marketing
Social Media