Fast Lane trotzt der Wirtschaftskrise: anhaltendes weltweites Wachstum

IT-Schulungsexperte weiterhin auf Expansionskurs
Torsten Poels - Senior VP & General Manager Europe, Americas & Japan, Fast Lane (PresseBox) (Hamburg/Berlin, ) Der IT-Schulungsexperte Fast Lane (www.flane.de) zieht eine positive Bilanz für das Jahr 2009. Entgegen der allgemein schlechten wirtschaftlichen Lage konnte das Unternehmen seinen weltweiten Umsatz auf 80 Mio. US$ steigern. Zurückzuführen ist der solide Wachstumskurs auf eine kontinuierliche Expansionsstrategie. So hat Fast Lane sein globales Schulungs- und Beratungsnetz im abgelaufenen Geschäftsjahr um weitere strategisch wichtige Standorte ausgebaut.

Mit der Eröffnung weiterer Niederlassungen und dem damit verbundenen Ausbau der weltweiten Aktivitäten sichert das Unternehmen seine Marktposition nachhaltig. Die neuen strategisch wichtigen Schulungszentren in Italien, Spanien, Frankreich und Dänemark sowie in Mexiko und Peru schließen die geografischen Lücken im globalen Schulungs- und Beratungsnetz. Zudem wurde die Präsenz auch in den Regionen Zentral- und Osteuropa, Japan, USA sowie Südamerika weiter verstärkt. Maßgeblich zum Erfolg des Unternehmens beigetragen hat überdies die Fokussierung auf praxisnahe Schulungen durch die fortlaufenden Investitionen in die High-End-Laborinfrastruktur. Beispielsweise wurde für den Einsatz im Praxistraining, für Beratungen und Evaluierungszwecke in Europa ein umfassendes Cisco Nexus-Lab errichtet. Diese spezielle Laborumgebung umfasst Cisco Nexus 7000 und 5010-Switche sowie Nexus 2000 Fabric Extender und VMware ESX Server inklusive Nexus 1000V.

Darüber hinaus erweitert Fast Lane sein Portfolio stetig um aktuelle Kurse. So konnte der Schulungsspezialist im vergangenen Jahr die weltweite Markteinführung der neuen Cisco Trainings rund um die Produkte Cisco Nexus 1000, 2000, 5000 und 7000 realisieren. Zudem unterstützt das Unternehmen beispielsweise Hersteller wie Cisco oder NetApp bei der Entwicklung neuer Schulungsinhalte. Mit der konstanten Erweiterung des Angebotes eigener unabhängiger Kurse bietet Fast Lane den Teilnehmern einen besseren Einstieg in spezielle Themenbereiche.

"Auch im Jahr 2010 werden wir den von uns eingeschlagenen Kurs fortsetzen. Da wir nun mit neuen Schulungszentren in Italien, Frankreich und Spanien vertreten sind, gehen wir von einem weiteren bedeutenden Umsatzwachstum aus. Des Weiteren erwarten wir einen starken Anstieg der Geschäftsaktivitäten in Großbritannien, Niederlande, Südamerika, US-Amerika, Zentral- und Osteuropa sowie Japan", erläutert Torsten Poels, CEO & Chairman of the Board, General Manager EMEA, Americas & APAC von Fast Lane.

Kontakt

Fast Lane Institute for Knowledge Transfer GmbH
Gasstraße 4
D-22761 Hamburg
Olaf Heckmann
PR-Agentur Sprengel & Partner GmbH
Barbara Jansen
Fast Lane Institute for Knowledge Transfer GmbH

Bilder

Social Media