Masterflex AG auf der Hannover Messe und der Powtech 2010: Mit Qualität und neuen Produkten Trends setzen

Alfons Beitz, Vertriebsleiter des Bereiches High-Tech-Schlauchsysteme der Masterflex AG: (PresseBox) (Gelsenkirchen, ) Unter dem Motto 'Effizienter - Innovativer - Nachhaltiger' präsentiert die HANNOVER MESSE vom 19. bis 23. April 2010 Innovationen, Entwicklungen und Technologien sowie neue Materialien aus der Welt der Industrie. "Und wo es um Effizienz, Innovationen und Nachhaltigkeit geht, darf die Masterflex AG als Spezialist für anspruchsvolle Verbindungs- und Schlauchsysteme aus innovativen High-Tech-Kunststoffen, Geweben und Folien natürlich nicht fehlen", so Alfons Beitz, Vertriebsleiter der Masterflex AG.

"Wir arbeiten eng mit unseren Kunden zusammen, im Hinblick auf Produkt-Weiterentwicklungen, individuellen Sonderlösungen, Beratungen sowie den daraus resultierenden Produktinnovationen. Die hohe Qualität unserer Produkte ist für uns seit jeher dabei oberstes Gebot", so Beitz weiter. "Wir fokussieren dabei zunehmend stark auf das Thema Kostenersparnis und bieten unseren Kunden z. B. spezielle - auf unsere Produkte ausgerichtete - Verbindungssysteme an, mit denen sie Standardverbindungselemente einfach kombinieren und weiter verwenden können. Unsere hochwertigen, langlebigen Produkte wie z. B. die extrem abriebfesten PU-Schläuche tragen bei unseren Kunden durch die guten Standzeiten dazu bei, Kosten zu sparen und entsprechend wirtschaftlich zu handeln."

Masterflex präsentiert sich in diesem Jahr schon zum 20. Mal ohne Unterbrechung auf der Hannover Messe (19. bis 23. April 2010, Halle 5 Stand A32). Auch auf der Powtech (27. bis 29. April 2010, Halle 9 Stand 547), der Internationalen Fachmesse für Mechanische Verfahrenstechnik und Analytik, nimmt die Masterflex AG nur wenige Tage nach der Hannover Messe teil. Beitz: "Mit unseren Produktentwicklungen beweisen wir auf diesen beiden wichtigen Leitmessen Innovationskraft und Dynamik bei Schlauchlösungen für die unterschiedlichsten Industriezweige."

Die Masterflex AG präsentiert das gesamte Leistungsspektrum und stellt Produktneuheiten aus den vergangenen zwölf Monaten vor.

Auf dem Messestand findet der Messebesucher unter anderem:

- Die neuentwickelte Master-TPA Schlauchserie, die zum Beispiel aus einem beachtlichen Anteil an nachwachsenden Rohstoffen gefertigt werden
- Innovative Anschluss- und Verbindungssysteme, wie z. B. die neuartigen Klemmschalensysteme und angegossenen Verbindungssysteme für nahezu alle Master-PUR-Schlauchtypen
- Antistatische und elektrisch ableitfähige Schläuche gem. der neuen Richtlinie TRBS 2153 (ehem. BGR 132)
- die bewährten Schlauchtypen der Master-PUR-Serie
- die vielseitigen Ausführungen der Master-Clip-Serie
- Absaug- und Förderschläuche aus lebensmitteltauglichem Polyurethan (PU) sowie Schlauchverbindungssysteme mit zertifizierter Eignung für den direkten Lebensmittelkontakt
- u. v. m.

Neuer Premiumschlauch der Masterflex AG vereint viele Eigenschaften von TPE-Schläuchen

Die neu entwickelte Master-TPA-Schlauchserie ist ein echtes Premiumprodukt aus dem Hause Masterflex. Es eröffnet völlig neue Absatzmärkte, da es eine Vielzahl von Produkteigenschaften in sich vereint, die vorher nur einzelne, sehr spezielle Schlauch-Materialtypen bieten konnten. Zudem bestehen diese Schläuche zu rund 30 Prozent aus nachwachsenden Rohstoffen, was dem Umweltgedanken letztlich auch noch zugute kommt.

"Der Master-TPA ist als Ergänzung, nicht als Ersatz für andere TPE-Schläuche zu sehen", erläutert Beitz das Einsatzfeld der neuen Innovation. "Bei der Produktentwicklung lag der Fokus auf Umsetzung vieler Eigenschaften in einem Produkt."

Die wesentlichen Produkteigenschaften sind dabei:

- hohe Kälteflexibilität
- gute Abriebfestigkeit
- gute UV-, Hydrolyse- und Mikrobenbeständigkeit.
- sehr gute Chemikalienbeständigkeit

Darüber hinaus sind die Master-TPA-Schläuche lebensmitteltauglich. Ihr Wandungsmaterial ist nach der Richtlinie 2002/72/EU für den direkten Food-Kontakt zugelassen. Beitz: "Wir sehen diesen Schlauch als eine "on top-Alternative" zu Produkten aus PU, Fluorkunststoffen, PVC, Gummi und Kautschuk."

Zahlreiche weitere Faktoren sprechen für den Einsatz der Master-TPA-Schläuche:

Sie sind weichmacher- und halogenfrei, leichter als andere Thermoplaste, besonders flexibel und dynamisch stark belastbar. Unter dynamischer Belastung ist der Ausdehnungs- und Erwärmungsgrad sehr gering und Master-TPA-Schläuche erreichen dadurch längere Standzeiten als viele andere Schlauchtypen. Durch kleinste Biegeradien und die weitgehend glatten Innenwandungen sind die Schläuche - auch unter strömungstechnischen Gesichtspunkten - optimal einsetzbar. Elektrostatische Aufladungen lassen sich durch Erdung der Spirale gemäß TRBS 2153 ableiten.

Rohstoffwende im Schlauchsektor angekommen

Der Trend zur Rohstoffwende ist in vielen Industriebranchen bereits angekommen; auch an die Hersteller technischer Schläuche werden damit neue Ansprüche gestellt. Der Hintergrund für diese Entwicklung ist nicht zuletzt die abnehmende Verfügbarkeit fossiler und mineralischer Ressourcen und der damit verbundene Preisanstieg für diese Rohstoffe.

"Mit der Entwicklung der Master-TPA-Schläuche hat die Masterflex AG als Schlauchhersteller einen entscheidenden Schritt dahin getan, Industrieprodukte aus nachwachsenden Rohstoffen zu produzieren", erläutert einer der Projektleiter, Hans-Jürgen Günzing, die Forschungsanstrengungen des Gelsenkirchener Schlauchspezialisten.

Kontakt

Masterflex Group
Willy-Brandt-Allee 300
D-45891 Gelsenkirchen
Jutta Lohmann
Marketing
Fachpresse, Presseansprechpartner

Bilder

Social Media