e.day 2010: Interaktiver Kongress mit viel Energie

Veranstaltungsprogramm jetzt online abrufbar
(PresseBox) (Dortmund, ) Weiterer prominenter Referent beim e.day, Kongress für Energiewirtschaft und Kommunen, ist der Astronaut Hans Schlegel. Der Physiker war bei zwei NASA-Raummissionen im Weltall und wird mit beeindruckenden Bildern veranschaulichen, wie wichtig Umwelt- und Klimaschutz für das "Mutterraumschiff Erde" sind. Bei der Veranstaltung stehen die Themen Energieeffizienz, erneuerbare Energien und Elektromobilität auf der Agenda. Das Beratungshaus evu.it GmbH aus Dortmund veranstaltet den e.day unter dem Motto "Energie in Bewegung" am 10. Juni im Kongresszentrum Dortmunder Westfalenhallen.

Beim e.day 2010 ist für den Austausch mit den Referenten wesentlich mehr Raum eingeplant als im Vorjahr. "Wir bieten ein interaktives Event, bei dem die Teilnehmer mit Experten und Berufskollegen ins Gespräch kommen", sagt der für die Veranstaltungsplanung bei der evu.it zuständige Sales Manager Frank Solberg. Die bekannten ZDF-Moderatoren Nina Ruge und Dr. Gunther Tiersch sowie Matthias Bongard vom WDR-Hörfunk sorgen in drei parallel laufenden Foren für spannende Diskussionsrunden. "Uns ist wichtig, dass die Moderatoren als Nichtfachleute und Kommunikationsprofis auch Aspekte ansprechen, die Fachleute sonst eher übersehen", ergänzt Solberg. Ziel sei einerseits fachlicher Austausch auf hohem Niveau, andererseits sollen auch Überraschungseffekte nicht zu kurz kommen.

Namhafte Referenten

Key-Note-Speaker sind Dr. Hermann Scheer, unter anderem Vorsitzender des Weltrats für Erneuerbare Energien und Mitglied des Bundestages, Ewald Woste, Vorsitzender des Vorstands der Thüga AG sowie der Astronaut Hans Schlegel. Die moderierten Foren eröffnen dena-Geschäftsführer Stephan Kohler, Friedrich Führ, Direktor der DESERTEC Foundation, und Dr. Andreas Lassota von der Adam Opel GmbH, Leiter des europaweiten Produktmarketings "Elektromobilität" für General Motors Europa.

Auf der begleitenden Partnerausstellung präsentieren sich bekannte Beratungshäuser sowie System- und Softwarehersteller mit zukunftsweisenden Lösungen. Außerdem werden Elektroautos der Hersteller Opel (mit dem Ampera) und Tesla Motors zu sehen sein. Der e.day 2010 wird maßgeblich von der Wirtschaftsförderung der Stadt Dortmund unterstützt. Der Teilnehmerpreis für den e.day beträgt netto 275 Euro pro Person. Kongressprogramm und Anmeldung: www.eday2010.de

e.day 2010 - Kongress für Energiewirtschaft und Kommunen
Termin: 10. Juni 2010
Ort: Kongresszentrum Westfalenhallen, Dortmund
Veranstalter: evu.it GmbH
Internet: www.eday2010.de

Kontakt

adesso AG
Stockholmer Allee 20
D-44269 Dortmund
Timo Dell
Leiter Vertrieb und Marketing
Daniel Dehmel
Social Media