Kontron AdvancedMC mit Quad-Core Power

AdvancedMC Prozessor Modul Kontron AM5030 mit Quad-Core Intel Xeon Prozessor LC5518
(PresseBox) (Eching, Deutschland / Barcelona, Spanien, ) Kontron präsentiert zum Mobile World Congress mit dem Kontron AM5030 eine der ersten Advanced Mezzanine Cards mit Quadcore-Prozessor.

Das neue Double-Width Full-Size AdvancedMC Prozessormodul ist mit dem auf der neuesten Intel Mikroarchitektur basierten Intel Xeon Prozessor LC5518 bestückt, und bietet mit seiner 45 nm Prozessortechnologie einen besonders geringeren Stromverbrauch und hohe Integration. Damit ist das Kontron AM5030 prädestiniert für den Einsatz in MicroTCA Plattformen mit höchsten Leistungsanforderungen. Einsatz findet das neue Modul in Speichernetzwerken (NAS, SAN), Telekommunikationsnetzwerken (z.B. IPTV, VoIP, Mobiltelefonie) digitalen Funknetzwerken (z.B. Tetra) sowie in kompakten Hochleistungsservern für die Luftfahrt und Verteidigungstechnik.

Der 45 nm Intel Xeon Prozessor LC5518 mit integriertem I/O Hub konsolidiert den Platzbedarf für die Rechenperformance von 4 auf 1, was insgesamt sowohl zu einer verbesserten Flächennutzung als auch zu einer und höheren Energieeffizienz führt. Direkt im Prozessor integriert ist auch erstmals ein PCIe Gen 2.0 Controller. Zusätzlich bietet der neue Embedded Prozessor auch 8MB shared Last Level Cache und unterstützt sowohl die Intel Hyper-Threading- als auch die Intel Turbo Boost-Technologie. Für eine optimale Gesamtperformance integriert das Kontron AM5030 zudem den Intel 3420 Serverclass-Chipsatz mit Direct Media Interface (DMI) und kann so die reduzierte Komponentenzahl und verkürzten Datenleitungen zwischen CPU, PCH und Peripherie bestmöglich ausnutzen. Ein integrierter RAID-Beschleuniger, der für zu Intel migrierende Storage-Kunden besonders interessant ist und der auch für die RAID-Umwandlung zur Core-Optimierung genutzt wird, rundet die technischen Alleinstellungsmerkmale dieses neuen AdvancedMC Moduls ab.

Für höchste Speicherbandbreite unterstützt das Kontron AM5030 AdvancedMC Prozessormodul bis zu 24 GB ECC Arbeitsspeicher (DDR3) und bietet ein dreikanaliges 1066 MHz Interface zum Prozessor. Die beiden 10GbE performanten Netzwerkschnittstellen sind AMC.2 konform (XAUI) umgesetzt. In Kombination mit einem 10GbE MicroTCA Carrier Hub wie dem Kontron AM4910 wird so maximaler Datendurchsatz in Multicore basierten MicroTCA Plattformen erreicht. Zusätzliche Netzwerk-Bandbreite steht über vier weitere GbE-Schnittstellen zur Verfügung, zwei davon auf der Vorderseite, zwei in Übereinstimmung mit AMC.2 zur Backplane. Das Prozessormodul Kontron AM5030 bietet darüber hinaus auch Anschlüsse gemäß der AMC.1 (PCIe x4) und AMC.3 (2x SATA) Spezifikation sowie zwei weitere 2x SATA Ports am erweiterten AMC-Konnektor, sodass für anspruchsvolle RAID-Applikationen bis zu 4 SATA-Schnittstellen zur Verfügung stehen. An der Vorderseite runden 2x USB 2.0, 1x VGA- (D-SUB) sowie 1x COM (RJ45) das umfangreiche Feature-Set ab.

Das AMC.1/.2/.3- konforme AM5030 AdvancedMC Prozessormodul bietet volle Hot-Swap-Fähigkeit, sodass der Austausch des Moduls möglich ist, ohne das MicroTCA-System herunterfahren zu müssen. Der dedizierte Module Management Controller (MMC) ermöglicht das Boardmanagement und unterstützt einen ausgewählten IPMI (Intelligent Platform Management Interface)-Befehlssatz. IPMI trägt dazu bei, die Verfügbarkeit von Systemen zu erhöhen sowie sowohl die Betriebskosten als auch die Mean-Timeto-Repair zu senken. Mechanische Zuverlässigkeit bietet zudem das Frontpanel, das MircoTCA.1 konform umgesetzt ist.

Das neue Kontron AM5030 unterstützt RedHat Linux, Windows 7, Windows XP und Windows 2008 Server.

Verfügbarkeit:

Die Serienproduktion des Kontron AM5030 beginnt im 2. Quartal 2010. Produktmuster sind vorab auf Anfrage erhältlich.

Mehr zum Kontron AM5030 unter: http://www.kontron.com/...
Mehr Informationen über AdvancedMC Module unter: http://www.kontron.com/...
Mehr Informationen über MicroTCA unter: http://www.kontron.com/...

Kontakt

Kontron AG
Oskar-von-Miller-Straße 1
D-85386 Eching
Social Media