Movavi erstmals auf der CeBIT - Einladung zu Pressegesprächen

CEO Natalia Khudyakova informiert über Movavis erstes Jahr auf dem deutschen Markt, über neue Partnerschaften wie mit NVIDIA und über die Produktoffensive für den Mac
(PresseBox) (Moskau, ) Movavi, Hersteller von Audio- und Videosoftware, wird dieses Jahr zum ersten Mal auf der CeBIT ausgewählten Pressevertretern für Interviews zur Verfügung stehen. Vom 3. bis zum 4. März 2010 reist Movavi-CEO Natalia Khudyakova nach Hannover, um das Produktportfolio des Unternehmens vorzustellen und um über Movavis erstes Jahr auf dem deutschen Markt zu sprechen. Bei individuellen Presseterminen informiert Khudyakova über aktuelle Entwicklungen und Partnerschaften wie zum Beispiel mit NVIDIA und präsentiert erstmals die lokalisierte Version des Movavi Video Converter für den Mac. Bei Interesse können Sie einen persönlichen Pressetermin vereinbaren (siehe Pressekontakt).

Ergebnisse und Partnerschaften

Trotz der weltwirtschaftlich schwierigen Situation konnte Movavi die Verkaufszahlen für seine Produkte im ersten Halbjahr 2009 konstant im Vergleich zum Vorjahreszeitraum halten. Im zweiten Halbjahr 2009 stieg die Anzahl der verkauften Produkte weltweit verglichen mit dem ersten Halbjahr des gleichen Jahres um 32 Prozentpunkte. Auch in Deutschland konnte Movavi im letzten Jahr viele Freunde für seine beliebten Produkte zur Audio- und Videobearbeitung hinzugewinnen. Im zweiten Halbjahr 2009 wurden in Deutschland 17 Prozent mehr Lizenzen verkauft als in der ersten Hälfte des gleichen Jahres.

Mit dem letzten Update der Movavi Video Suite auf Version 8 und des Movavi Video Converter auf Version 9 wurde die Performance der Programme für den Einsatz mit NVIDIA® CUDA(TM) fähigen Grafikprozessoren (GPUs) optimiert. Insgesamt wuchs die Zahl der Anwender der Movavi Video Suite auf fast drei Millionen; den Movavi Video Converter nutzen mittlerweile weltweit mehr als fünf Millionen Menschen.

Produktoffensive für den Mac

Mit dem Video Converter für den Mac startet Movavi auch eine Produktoffensive für Apple-Computer. Natalia Khudyakova wird auf der CeBIT 2010 erstmals die deutsche Version des Video Converter 9 für den Mac präsentieren. Falls Sie an einer persönlichen Vorführung des Programms Interesse haben, vereinbaren Sie bitte mit uns einen Termin (siehe Pressekontakt).

"Movavi hatte einen fantastischen Einstieg auf dem deutschen Markt", sagt Natalia Khudyakova, CEO von Movavi. "Die deutschen Anwender arbeiten gerne mit unseren Produkte, weil sie damit kinderleicht Videos, Bilder oder Audiodateien bearbeiten können und tolle Ergebnisse erzielen. Ich gehe davon aus, dass unsere Produkte bei Apple-Anwendern genauso beliebt sein werden."

Persönlichen Gesprächstermin vereinbaren

Natalia Khudyakova wird auf der CeBIT 2010 zum ersten Mal für Interviews zur Verfügung stehen. Gerne stellt sie Ihnen die neuen und bewährten Produkte persönlich vor und informiert sie über die Entwicklungen bei Movavi. Für die Vereinbarung eines Gesprächstermins antworten Sie bitte einfach auf diese E-Mail oder rufen Sie uns unter +49 89 18 94 88 80 an.

Kontakt

Movavi
86 Frunze st., office 1207
-630005 Novosibirsk
Stephanie Messer
messerPR - Public Relations
Social Media