Mobile Datenträger – Schutz vor Sicherheitslücken mit XRayWatch

Sicherheitstool überwacht den Dateiaustausch
(PresseBox) (München, ) Ein Memory Stick mit einer bestimmten Seriennummer ist für einen konkreten Benutzer freigegeben. Aber haben Sie unter Kontrolle welche Daten der Benutzer damit austauscht? Die firmeneigene Information schützt man mit XRayWatch vor dem Datenklau. Das Firmennetz schützt man mit XRayWatch gegen feindliche oder unerlaubte Dateninhalte, z.B. malicious Codes oder embedded Executables.

Proaktiver Schutz vor dem Verbotenen
Firmengeheimnisse dürfen nicht nach „draußen“ gelangen? Es ist nicht gewünscht, dass Anwender fremde ausführbare Dateien oder portable Apps von einem mobilen Datenträger starten - über CITRIX, Thin oder Fat Client? Mit XRayWatch kann definiert werden, wer welche Daten von wo lesen und wohin schreiben darf - im Netzwerk, lokal auf der Festplatte oder auf mobilen Datenträgern.

Überwachung des Erlaubten
Benutzer lesen und verändern Informationen. Verbote behindern dabei häufig das Tagesgeschäft. Für sensible Information ist daher eine Beweissicherung sehr hilfreich: Wer hat die Login.exe auf dem Vorstandsarbeitsplatz mit einem Trojaner gepatcht? Wer hat in KW7 die Inhalte der Ad-hoc Börsenmeldung vor der Veröffentlichung gelesen und evtl. mitgenommen? XRayWatch beantwortet die dringlichen Fragen schnell und effizient.

XRayWatch überwacht die Dateizugriffe aller Benutzer nach zentral definierten Richtlinien. Auf Netzwerkshares, lokalen Directories oder mobilen Datenträgern wie USB-Sticks, CD/DVD, Kameras etc. werden die Rechte der Benutzer definiert - eine übersichtliche, zweckmäßige Richtlinie ist bereits in wenigen Minuten erstellt. Weil die Namen der Dateien trügerisch sein können, bietet XRayWatch auch die detaillierte inhaltliche Kontrolle aller Dateien und die detaillierte Protokollierung aller Aktivitäten.

Inhalte prüfen - nicht Dateinamen
Unternehmen überprüfen auf den Firewalls und Mail- Gateways die Inhalte der ausgetauschten Dateien. Warum nur dort und nicht auf den breitbandigen Schnittstellen der PCs? Die findigen Benutzer sind es bereits gewohnt ihre Daten umzubenennen und andere Wege zu nutzen. XRayWatch bietet mit seiner Pattern Prüfung die semantisch und syntaktisch beliebig genaue Prüfung der Inhalte einer Datei - Umbenennung wird dadurch zwecklos.

Unternehmensrichtlinien sind individuell
Ausführbare Programme können in Word Dokumente eingebettet sein. Ist das gewünscht? Am besten entscheidet der Kunde! Ebenso soll natürlich mit vertraulichen Word-Dokumenten anders verfahren werden als mit öffentlich zugänglichen Dokumenten. XRayWatch ermöglicht eine Patternprüfung, die kundenseitig beliebig erweitert oder modifiziert werden kann - „Unternehmensvertraulich“ im Header der Datei kann eines der definierten Kriterien sein- und verhindert das unverschlüsselte Mitnehmen dieser Dateien.

Compliance
Das Bundesdatenschutzgesetz fordert im §9 besondere Schutzvorkehrungen bei der Speicherung von personenbezogenen Daten auf transportablen Datenträgern. Mit XRayWatch können personenbezogene Daten erkannt und die Auslagerung verboten oder eine Verschlüsselung z.B. mit PDWatch erzwungen werden.

Lokaler Safe
Besonders schützenswerte Daten werden im lokalen Safe auf der Festplatte abgelegt. Mit XRayWatch kann kontrolliert werden, welche Daten in den Safe gehen und welche entnommen werden: proaktiv, protokollierend oder verschlüsselnd. Der Benutzer hat nur mit besonderen, vertrauenswürdigen Anwendungen Zugriff auf den lokalen Safe. PDWatch und XRayWatch erlauben die Umsetzung komplexester Anforderungen aus den Bereichen Endpoint Security und Information Leakage Prevention.

Kontakt

itWatch GmbH
Aschauer Straße 30
D-81549 München
für Produktanfragen
für Presseanfragen

Bilder

Social Media