Hanse Orga's AutoBank® für SAP®: einfache und schnelle Umsetzung von gesetzlichen Änderungen im Gesundheitswesen

(PresseBox) (Hamburg, ) Zum 01.01.2010 trat der gesetzlich erforderliche Wechsel vom Inkassoverfahren hin zum Forderungsverfahren für die Einziehung der Zuzahlungen in Kraft (siehe §43b SGB V, Absatz 3). Die dadurch notwendigen Änderungen im SAP FI und den spezifischen Nebenbüchern, wie zum Beispiel IS-H, Kismed, Medico, erforderten auch Änderungen in der Verarbeitung der Kontoauszugsdaten und der Verarbeitung von Zahlungsavisen (SAMU - Dateien). Die notwendigen Anpassungen konnten in AutoBank® für SAP® durch die Anwender schnell und vollständig durchgeführt werden, ohne dass Systemanpassungen durch Programmierung notwendig waren. Dies zeigt einmal mehr die Stärke von AutoBank® für SAP®, Prozessumstellungen effizient und zielgerichtet über einfach zu bedienende Stammdaten zu begleiten.

"Die uns erreichenden Geldeingänge, basierend auf dem neuen Forderungsverfahren, können durch AutoBank® für SAP® sicher und effizient automatisiert verarbeitet werden. Die wenigen notwendigen Änderungen in den Stammdaten von AutoBank® für SAP® haben uns problemlos in die Lage versetzt, die Krankenkassenrechnungen als auch die Eigenanteilsgutschriften zu verarbeiten. Parallel dazu werden natürlich auch weiterhin die Geldeingänge aus dem bisherigen Inkassoverfahren einwandfrei automatisiert verarbeitet."

Thomas Graßmeier, Finanz- und Rechnungswesen, HSK Dr. Horst Schmidt Kliniken

Kontakt

Hanse Orga GmbH
Oldesloer Straße 63
D-22457 Hamburg
Johanna Gerstein
Marketing
Social Media