Automotive-IT: Modulare Funktionalität für Prozessoptimierungen in Handel und Produktion

prisma informatik bietet umfassende Automotive-Branchenlösung für Autoteilehandel und Zulieferindustrie
Claudius Malue, Geschäftsführer der prisma informatik GmbH (PresseBox) (Nürnberg, ) Die prisma informatik GmbH hat eine Automotive-Branchenlösung auf der Basis von Microsoft Dynamics NAV entwickelt. Spezielle funktionale Erweiterungen machen die Anwendung unverzichtbar für Geschäftsprozesse in der Zulieferindustrie wie auch im Teilegroßhandel für Automobilwerkstätten und Werkstattausrüstung. Automotive-IT automatisiert hier zum einen ganze Geschäftsprozesse und deckt zum anderen die gesamte Wertschöpfungskette vom Finanzwesen über Disposition, Verkauf und Tourenplanung bis hin zur Lagersteuerung ab. Der Nürnberger Microsoft-Gold-Partner hat mit seiner hohen Branchenkompetenz im Automotive-Aftermarket sowie in der fertigenden Industrie branchenspezifische Funktionalitäten in die Grundmodule von Dynamics NAV integriert. Die vor allem im Mittelstand bewährte Standardlösung erhält somit die Flexibilität einer Individuallösung, ohne ihre Updatefähigkeit zu verlieren. Darüber hinaus bieten die Anbindung an das SharePoint-Portal sowie die Integration weitreichender E-Commerce- und E-Procurement-Prozesse den Anwendern echte Wettbewerbsvorteile. "Im Automotive-Handel wie auch in der -Produktion ist heute Schnelligkeit gefragt, insbesondere im Dialog mit Mitarbeitern, Lieferanten, Kunden, Kooperationspartnern und Logistikdienstleistern. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, müssen Geschäftsprozesse unternehmensübergreifend unterstützt werden. Teilautomatisierte Vorgänge beschleunigen zusätzlich das Business. Hierfür bieten wir mit Automotive-IT zahlreiche modular gestaltete Ansätze", sagt Claudius Malue, Geschäftsführer der prisma informatik GmbH.

Für den Kfz-Ersatzteilehandel ist vor allem die Anbindung an die führende B2B-Plattform TecCom von besonderem Interesse. Die Anwendung wurde von prisma informatik voll in das Microsoft-ERP-System integriert. Dadurch automatisieren und vereinfachen sich die Geschäftsprozesse zwischen Teilehersteller und Handel. Artikel von zahlreichen Herstellern wie Bosch und Hella können unmittelbar mit der Auftragsbearbeitung angefragt und bestellt werden. Benötigte Preise, Verfügbarkeit und weitere Informationen stehen tagesaktuell zur Verfügung und können so auch in Echtzeit an den Kunden weitergegeben werden. Ferner lässt sich ein Katalog zur Teileidentifikation integrieren. Das TecCom-Netzwerk stellt auch alle digitalen Belege wie Auftragsbestätigung, Lieferankündigung und Rechnung bereit. Zudem lassen sich eigene Filialen und Werkstätten anbinden. Unter anderem profitiert bereits der Bosch-Vertragsgroßhändler Coler von den Vorteilen der TecCom-Integration.

Daneben gewinnen speziell beim Absatz im Automotive-Markt E-Commerce-Lösungen immer mehr an Bedeutung. Gegenüber einer normalen Webshop-Integration werden in Projekten Mehrwerte dadurch geschaffen, dass beispielsweise in einem Kundenportal Funktionen für individuelle Preisdatengenerierung, Reklamations- und Servicemanagement bereitgestellt werden. Für einen professionellen und kundenfreundlichen Dialog mit Werkstattkunden lässt sich ein Smart Client von prisma informatik integrieren: Dieser erleichtert die Bestellprozesse der Werkstätten und ermöglicht es, eine engere Kundenbindung zu schaffen. Der Smart Client bietet beispielsweise Funktionalitäten zur Teileidentifikation. Er kann an zahlreiche Teilekataloge wie Centro Digital und ESI Tronic angebunden werden. Die Smart-Client-Anwendungen laufen browserunabhängig. Ein weiteres Plus für die Nutzer von Automotive-IT: Ein Vertriebsextranet auf Basis der SharePoint-Technologie ermöglicht es den Außendienstmitarbeitern, sich mobil und tagesaktuell über ihre Kunden zu informieren und so für Vor-Ort-Besuche gerüstet zu sein. Eine solche Lösung wurde beispielsweise für den Bosch-Großhändler Küblbeck bereits erfolgreich umgesetzt.

Für die fertigende Industrie bietet prisma informatik ebenfalls nutzenbringende Module für Dynamics NAV. So ermöglicht etwa das Qualitätsmodul Dynamics QSP ein integriertes Qualitätsmanagement im Produktionsprozess unter anderem auf der Basis von Prüfplänen, Prüfmittelverwaltung und Kontrollen. Für die gesetzliche Dokumentationspflicht von Produktionsprozessen nutzt der Anbieter die SharePoint-Technologie, um die Unternehmen bei der Compliance-Erfüllung sowie bei der Einhaltung von Vorgaben der ISO-Zertifizierung wirkungsvoll zu unterstützen.

Kontakt

prisma informatik GmbH
Merianstr. 26
D-90409 Nürnberg
Leonie Walter
Walter Visuelle PR GmbH
Silke Schindler
Marketing / Vertrieb

Bilder

Social Media