Rohrsystem Triflex von Westaflex für die Altbausanierung

Lüftungsanlagen formschön integrieren
Das Sanierungsrohrsystem Triflex wurde passend zum LüfLüftungssystem WAC entwickelt und eignet sich besonders gut  zur Nachrüstung. Abbildungen: Westaflex, Gütersloh (PresseBox) (Gütersloh, ) Bei der energetischen Sanierung im Baubestand ist es sinnvoll, ein automatisches Lüftungssystem in die Planung mit einzubeziehen. Zur Umsetzung sind jedoch oft stilistisch passende Lösungen gefordert, die den Charakter des Gebäudes nicht negativ beeinflussen. Eine formschöne Variante, die in erster Linie für Altbauten mit höheren Decken konzipiert wurde, stellt jetzt Westaflex mit dem neuen Triflex-System vor.

Das Sanierungsrohrsystem Triflex wurde passend zum Lüftungssystem WAC entwickelt und eignet sich besonders gut zur Nachrüstung. Es besteht aus dreieckigen, starren Lüftungskanälen und Formteilen aus Styropor. Zur Montage lassen sich die Kanäle mit Styroporkleber einfach unterhalb der Decke auf der Wand befestigen. Die anschließende Gestaltung erfolgt, je nach Wunsch, mit Spachtelmasse und Farbe oder einer Tapezierung. In jedem Fall ergibt sich die Anmutung einer Stuckdecke, die sich in jeden Altbau gut einfügt.

Mit der Installation des Triflex-Systems von Westaflex verbessern sich Raumoptik und Raumklima gleichermaßen. Die Luft gelangt durch kleine Lüftungsgitter in den Profilleisten in den Raum. So bleibt die Raumluftqualität bei optimaler Belüftung konstant. Das System arbeitet mit gefilterter Luft, die über einen Kreuzgegenstrom-Wärmetauscher geführt und dabei vorgewärmt wird. Durch die Wärmerückgewinnung lassen sich bis zu 30 % der Heizkosten sparen.

Kontakt

Westaflex werk GmbH
Thaddäusstraße 5
D-33334 Gütersloh
Büro für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Dieter Last

Bilder

Social Media