17 Preisträger mit dem MISCO Supply Chain Award prämiert

MISCO Germany Inc. zeichnet zum vierten Mal in Folge Hersteller und Lieferanten aus
(PresseBox) (Langen, ) MISCO Germany Inc. hat am 9. Februar 2010 zum vierten Mal in Folge seine besten Hersteller und Lieferanten mit dem MISCO Supply Chain Award ausgezeichnet. Die Preisverleihung fand im Rahmen einer festlichen Galaveranstaltung im Kurhaus in Wiesbaden statt. Die Awards werden in 17 verschiedenen Kategorien für herausragende Leistungen in der Zusammenarbeit vergeben. Nominiert waren insgesamt 35 Hersteller und 26 Lieferanten. Alljährlich werden die Preisträger anhand eines EDV-gestützten Lieferantenbewertungssystems ermittelt, das auf monatlich durchgeführten Beurteilungen basiert. MISCO verfolgt mit dem Lieferantenbewertungssystem das Ziel, die Effizienz in der Zusammenarbeit mit allen teilnehmenden Partnern zu steigern.

Der Award „Bester Storage Media-Hersteller“ für das Jahr 2009 wurde zum zweiten Mal in Folge an die Firma SONY vergeben. In der Kategorie „Bester Input/Output Devices-Hersteller” konnte zum ersten Mal Logitech überzeugen. Die Preise „Bester Datacom-Hersteller“ bzw. „Bester Digital Imaging-Hersteller“ gingen wie im Vorjahr an APC bzw. InFocus.

Als „Bester Display-Hersteller“ wurde in diesem Jahr LG Electronics prämiert, die Kategorie „Bester Mobile Computing Hersteller” konnte Hama auch für das Jahr 2009 erfolgreich verteidigen. Nach bereits zwei Prämierungen in 2006 und 2007 konnte sich Hewlett Packard den Preis als „Bester Supplies-Hersteller” für das Jahr 2009 zurückerobern. Überraschend hat die für 2009 erstmalig nominierte CISCO als „Bester Networking-Hersteller“ überzeugt.

Auch in der Kategorien „Bester Software-Hersteller“ und „Bester Notebook / PC-Hersteller“ gab es Überraschungen: zum ersten Mal konnten sich Adobe bzw. Lenovo gegen die starke Konkurrenz durchsetzen. Der Preis als „Bester Printer Hersteller“ ging an Lexmark.

In der Gruppe der Lieferanten konnte sich Tech Data über den begehrten Preis als „Bester Distributor“ freuen. In der Gruppe der 26 nominierten Speziallieferanten konnte sich Sinus nach einer Prämierung in 2006 den Preis als „Bester Spezial-Distributor“ zurückerobern.

Um den Preis in der Kategorie „Beste Marketing-Kampagne“ haben vier nominierte Kampagnen konkurriert, die wie im Vorjahr hinsichtlich Umfang, Durchführung und Originalität der Kampagnen-Idee bewertet wurden. Den Preis erhielt Blackberry / RIM für sein U2 Concert Incentive, ein Umsatzincentive für das Jahr 2009.

Auch in diesem Jahr wurden Preise für die besten Ansprechpartner aus der gesamten Gruppe der Distributoren, Spezial-Distributoren und Hersteller vergeben. Für die Distribution ging der Award an Felix Kretschmann von Ingram Micro. Den Preis „Bester Ansprechpartner Hersteller“ erhielt Holger Lennartz von Acer Computer.

Wie in den vergangenen Jahren hatte MISCO mit der Einladung zu der Preisverleihung bei allen nominierten Unternehmen und bei den eigenen Mitarbeitern um eine Spende für einen guten Zweck gebeten. In diesem Jahr wurde zugunsten von „Ärzte ohne Grenzen“ gesammelt. Ärzte ohne Grenzen leistet in Ländern medizinische Nothilfe, in denen die Gesundheitsstrukturen zusammengebrochen sind oder Bevölkerungsgruppen unzureichend versorgt werden. Tracy Lamb, General Managerin der MISCO Germany Inc. überreichte dem anwesenden Projektmitarbeiter Thierry Kühn von Ärzte ohne Grenzen einen symbolischen Scheck zur Unterstützung von aktuellen Hilfsprojekten in Haiti und anderen Krisenregionen.

Zum Hintergrund des Lieferantenbewertungssystems
Für MISCO Germany Inc. hat die partnerschaftliche Geschäftsprozessoptimierung einen sehr hohen Stellenwert. Bei einem Sortimentsumfang von über 18.000 Produkten sind Reibungsverluste an den Schnittstellen zu Lieferanten und Herstellern ein erheblicher Kostenfaktor. Das EDV-gestützte Lieferantenbewertungssystem dient dazu, um am Ende des beurteilten Zeitraums in Zusammenarbeit mit den Partnern mögliche Schwachstellen zu identifizieren und die Prozesse zu optimieren.

Die Bewertung wird von allen MISCO-Abteilungen mit Lieferantenkontakt einmal pro Monat durchgeführt. Beurteilt werden die teilnehmenden Lieferanten und Hersteller nach klar definierten Kriterien – wie beispielsweise der Verfügbarkeit der Ware für den Einkauf. Dabei vergibt jede Abteilung für jeweils fünf bis zehn Kriterien Punkte auf einer Skala von null bis fünf. Über das Jahr gesehen ergibt sich so für jeden MISCO-Partner ein differenziertes Bewertungsprofil.

Mit Hilfe des Systems lassen sich zu jedem Zeitpunkt individuelle oder vergleichende Auswertungen erstellen. In die Bewertung mit einbezogen werden dabei nicht alle der knapp 500 Hersteller und 350 Lieferanten von MISCO Germany Inc., sondern nur die umsatzstärksten in den jeweiligen Gruppen.

Ärzte ohne Grenzen
Die deutsche Sektion der internationalen Organisation Médecins Sans Frontières ist ein Verein. Es gibt Ärzte ohne Grenzen e.V. seit November 1993. Der Sitz der Zentrale ist Berlin, eine Zweigstelle befindet sich in Bonn. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stellen medizinisches und logistisches Personal für die Projekte ein. Ärzte ohne Grenzen finanziert, unterstützt und führt internationale Hilfsprojekte durch. Die Aktivitäten sind dabei sehr vielfältig: Wiederaufbau und Inbetriebnahme von Krankenhäusern oder Gesundheitszentren, mobile Kliniken zur Versorgung von ländlichen Gebieten, Impfprogramme, medizinische Versorgung in Flüchtlingslagern, psychologische Betreuung, Aufbau von Ernährungszentren, Wasser- und Sanitärprojekte sowie Gesundheitsversorgung von besonders gefährdeten Gruppen
Mehr Informationen unter: www.aerzteohnegrenzen.de

Kontakt

CANCOM SE
Erika-Mann-Straße 69
D-80636 München
Sandro Assenmacher
Head of Marketing
Tania Sperling
Social Media