Frische Ideen für das Personalmanagement

HR Solutions stellt seine Personalmanagement-Lösung HRS ePMS am 27. und 28. April 2010 auf der Personal in Stuttgart vor: Im Mittelpunkt steht die weitere Einbindung von Mitarbeitern und Führungskräften in die Personalprozesse.
(PresseBox) (Ostfildern, ) HR Solutions hat die Personalmanagement-Lösung HRS ePMS konsequent weiterentwickelt. Das Unternehmen wird auf der Messe „Personal“ am 27. und 28. April in Stuttgart ein modular aufgebautes System vorstellen, das sich dadurch auszeichnet, dass es Mitarbeiter, Führungskräfte und Personalverantwortliche aktiv in die Personalprozesse einbindet.
Die Personallösung ist seit 2003 am Markt. Von Anfang an unterlag sie der vom Hersteller selbst auferlegten Forderung, dass HRS ePMS einen spürbaren Beitrag zur Wertschöpfung im Unternehmen leisten soll. Dazu wurde es von Anfang an als Informationsdrehscheibe konzipiert. Es bietet ferner die Freiheit unterschiedliche Module nach Bedarf zu kombinieren, um unternehmensindividuelle Abläufe im Personalmanagement zu unterstützen.
In der vorerst letzten Stufe stand die Integration der an den Personalprozessen beteiligten Gruppen im Unternehmen als aktive Teilnehmer am System im Vordergrund. Nun können Mitarbeiter und Führungskräfte strukturiert, workflowunterstützt und im Dialog ihre Gespräche, Leistungsbeurteilungen, die Ausrichtung der Stellen- und Funktionsbeschreibungen ebenso wie die Aus- und Weiterbildung durchführen. Da das System die Überwachung der Abläufe, Fristen und Kommunikationswege übernimmt, kann sich Personal auf die qualitativen Themen konzentrieren: Die Qualität und Inhalte der Entwicklungsgespräche, Ziele und Bewertungen.
Den Kern von HRS ePMS bilden Stammdatenpflege, Vertrags- und Gehaltsdaten, Zeitwirtschaft und ein Web-Portal für Mitarbeiter und Führungskräfte. Erweiterungen füllen die Personalmanagement-Lösung mit Leben:
? Über Schnittstellen fungiert HRS ePMS als Informationsdrehscheibe, die unterschiedliche Datenquellen nutzt und angereicherte Informationen zur Verfügung stellt. Dazu gehören Stamm-, Gehalts- und Zeiterfassungsdaten, der elektronische Postkorb für eingescannte Unterlagen und Informationen aus dem E-Mail-Verkehr im Unternehmen. Schnittstellen zur Weitergabe von Daten an Abrechnungs- und andere Systeme sind vorhanden.
? Die Integration der elektronischen Personalakte: Mit ihr gelangen die Unterlagen für die Personalakten dem Prozess folgend elektronisch in das System. Auf sie kann von den Berechtigten nach Bedarf zugegriffen werden
? Über das Änderungsmanagement geben Mitarbeiter Änderungen ihrer persönlichen Daten, Bank- und Steuerdaten in das System ein. Diese stehen als elektronische Information nachgelagerten Systemen wie der Gehaltsabrechnung zur Verfügung.
? Personalentwicklung und die persönliche Leistungsbeurteilung werden unter Einbindung aller Beteiligten durchgängig elektronisch unterstützt: Das System begleitet von der Vereinbarung von Weiterbildungsmaßnahmen und Zielen bis hin zur Feststellung der Ergebnisse.
? Mitarbeitergespräche können in einem elektronischen Workflow vereinbart, durchgeführt und dokumentiert werden. Der Nutzen besteht darin, dass sich diese Dokumentation zu einem Gedächtnis entwickelt, das jederzeit für die Beteiligten einsehbar und zugänglich ist.
? Über das Zeitmanagement steht die Erfassung der Arbeitszeiten, ein workflow-unterstütztes Absenzenmanagement und übersichtliche Reportings für alle Beteiligtengruppen zur Verfügung
? Flexibel gestaltbare Genehmigungsworkflows unterstützen Anträge unterschiedlichster Art und ermöglichen u.a. die elektronische Abwicklung von Dienstreisen.
Am 27. und 28. April stellt HR Solutions seine Personalmanagement-Lösung auf der Personal 2010 in Stuttgart vor. Kostenfreie Messekarten können unter marketing@hr-solutions.de angefordert werden.

Kontakt

HR Solutions GmbH
Hellmuth-Hirth-Straße 5 / Scharnhauser Park
D-73760 Ostfildern
Verena Bezold
Vertrieb / Marketing
Social Media