Jenoptik platziert Verkehrsüberwachungssystem TraffiSection® in drei Ländern

(PresseBox) (Monheim/Jena, ) Stationäre und mobile Anlagen zur Überprüfung und Messung von Durchschnittsgeschwindigkeiten werden auf den Straßen in der Schweiz, Österreich und in einem arabischen Land installiert. Das Volumen der drei Aufträge liegt insgesamt bei etwa 4 Mio. Euro.

TraffiSection® überwacht die Durchschnittsgeschwindigkeiten von Verkehrsteilnehmern über einen bestimmten Streckenabschnitt und ergänzt damit das umfassende Produktportfolio der Jenoptik Robot GmbH (Sparte Verkehrssicherheit). Anfang 2010 ist es dem Konzern gelungen, das wahlweise aus mobilen und stationären Anlagen kombinierbare innovative System in der Schweiz, in Österreich und in einem arabischen Land zum Einsatz zu bringen und damit fest im Weltmarkt zu etablieren.

Das Auftragsvolumen beträgt insgesamt rund 4 Mio. Euro. Die Umsetzung der Projekte läuft bis Ende 2010 bzw. Anfang 2011. In allen drei Ländern ist Jenoptik seit mehreren Jahren mit Anlagen zur Verkehrsüberwachung präsent.

Jenoptiks TraffiSection® überwacht mit eigenen digitalen Kamerasystemen die Abschnittsgeschwindigkeit von Verkehrsteilnehmern zwischen Einfahrts- und Ausfahrtsquerschnitt. Je nach Kundenwunsch wird TraffiSection® projektspezifisch geplant und kann durch optionale Module erweitert werden. Die erfassten Datensätze werden über eine gesicherte und verschlüsselte Datenverbindung automatisch an die zuständigen Behörden zur weiteren Bearbeitung der Verstöße übermittelt.

Zur Jenoptik-Sparte Verkehrssicherheit

In der Sparte Verkehrssicherheit entwickelt, produziert und vertreibt Jenoptik Komponenten und Systeme, die den Straßenverkehr weltweit sicherer machen. Zum marktführenden Produktportfolio auf Basis der bewährten Robot-Technologie gehören umfassende Systeme rund um den Straßenverkehr, wie Geschwindigkeits- und Rotlichtüberwachungsanlagen sowie OEM-Produkte (Original Equipment Manufacturer) und Anlagen zur Ermittlung anderer Verkehrsverstöße. Im Bereich der Dienstleistungen deckt die Jenoptik-Sparte die gesamte begleitende Prozesskette ab - von der Systementwicklung, dem Aufbau und der Installation der Überwachungsinfrastruktur über die Aufnahme der Verstoßbilder, deren automatische Weiterverarbeitung bis zum Versand der Bußgeldbescheide und deren Einzug als Betreiber der Anlagen.

Kontakt

JENOPTIK-KONZERN
Carl-Zeiß-Straße 1
D-07743 Jena
Katrin Lauterbach
JENOPTIK AG
Pressesprecherin
Social Media