Mit Equipois und SolidWorks die Schwerkraft überwinden

Schwereloser Arm vermeidet Verletzungen, spart Kosten und verbessert die Produktqualität
(PresseBox) (Haar, ) Der dauerhafte und wiederholte Einsatz von schweren Elektrowerkzeugen kann Arbeitern die Gesundheit und Unternehmen ihre Rentabilität kosten. Equipois mit Sitz in Los Angeles hat für dieses Problem mithilfe der SolidWorks CAD-Software eine Lösung gefunden, die im wahrsten Sinne des Wortes die Schwerkraft überwindet.

Mit den Roboterarmen zeroG von Equipois können Arbeiter Gewichte bis zu knapp 16,5 Kilogramm praktisch schwerelos, aber mit völliger Bewegungsfreiheit manövrieren. Die Roboterarme führen zu weniger arbeitsbedingten Verletzungen und Engpässen sowie zu einer höheren Qualität. Sie werden von großen Fertigungsunternehmen weltweit ebenso eingesetzt wie vom US-Militär.

"Mit SolidWorks konstruieren wir alle Produkte und erstellen fertigungsreife Zeichnungen. Zudem unterstützt uns die CAD-Software bei Verkaufsabschlüssen, da reale Darstellungen der zeroG Produkte am Einsatzort präsentiert werden können", so Eric Golden, CEO von Equipois. "Konstruktionssimulationen, die sonst für 6.000 US-Dollar mit einem Arbeitsaufwand von jeweils vier Wochen an externe Partner in Auftrag gegeben wurden, können nun in weniger als einem Tag intern erledigt werden. Dank SolidWorks konnten wir unseren Konstruktionszyklus auf neun Monate verkürzen und eine reibungslose Kommunikation mit unserer Niederlassung an der Ostküste erreichen."

zeroG steigert die Produktivität, da sich leistungsstärkere Werkzeuge über einen längeren Zeitraum einsetzen lassen und dies bei geringerer Ermüdung. Die Lösung verringert zudem die Verletzungsgefahr und die dadurch entstehenden Kosten, da Arbeiter die Werkzeuge nicht mehr heben, sondern nur noch führen müssen. Probleme durch Überanstrengung und kontinuierliche Belastungen sind damit passé. Ein weiterer Vorteil sind Qualitätsverbesserungen, da die Arbeiter bei anspruchsvollen Aufgaben ihre feinmotorischen Fähigkeiten einsetzen können.

Die Kunden von Equipois profitieren in vielfältiger Weise. Beispielsweise durch Zeiteinsparungen von bis zu 75 % sowie den optimierten Einsatz der Belegschaft, da jetzt auch ältere oder kleinere Mitarbeiter schwere Werkzeuge risikofrei bedienen können.

SolidWorks hat bei der Entwicklung von zeroG sowie bei verschiedenen Pilotprojekten eine entscheidende Rolle gespielt. Zudem war die Software maßgeblich an der Einführung von zwei neuen Produkten beteiligt: einer Aufhänger-Produktfamilie für Werkzeuge und einem universellen Montagesystem, mit dem die Technologie an verschiedenste Fertigungsumgebungen angepasst werden kann.

Kontakt

SolidWorks Deutschland GmbH
Hans-Pinsel-Straße 7a
D-85540 Haar
Isabelle Reich
Marketing
Carola von Wendland
Agentur Stautner & Stautner
communications
Social Media