arvato services healthcare gewinnt mit 5 PRIME einen neuen Kunden aus dem IVD-Segment

(PresseBox) (Harsewinkel, ) Die 5 PRIME GmbH ein Hersteller von Life Science-Produkten vertraut bei der weltweiten Distribution seiner Erzeugnisse auf arvato services healthcare. Vom Inbound-Transport über das Warehouse-Management bis hin zur Auslieferung beim Endkunden steuert arvato services healthcare zukünftig alle Prozesse. Die gemeinsam mit arvato services healthcare entwickelte Distributionslösung erlaubt 5 PRIME eine flexible sowie kostenoptimierte Versorgung der Kunden bei gleichbleibendem oder verbessertem Service-Level. Ausschlaggebend für die Entscheidung mit arvato services healthcare zu kooperieren waren u. a. das branchenspezifische Knowhow sowie die etablierten Distributionsstrukturen mit einem frachtführerunabhängigen und damit kostenoptimierten Transport-Netzwerk. "Darüber hinaus hat uns auch die Fähigkeit, kundenspezifische Anforderungen in individuelle Lösungen zu transformieren, überzeugt", so Ilja Seidel, verantwortliche Projektmanagerin bei 5 PRIME. "Die ausgeprägte Kundenorientierung hat sich in der täglichen Arbeit gezeigt." Dr. Bernd Haase, Geschäftsführer bei 5 PRIME ergänzt: "In dem sich ständig ändernden Markt für medizintechnische Produkte sind flexible und effiziente Distributionslösungen ein wichtiger Wettbewerbsvorteil. Dafür müssen sämtliche Prozesse optimal koordiniert und neueste Marktanforderungen, mit denen wir uns konfrontiert sehen, berücksichtigt sein. Wir sind uns sicher, in arvato services healthcare einen Dienstleister gefunden zu haben, der uns genau das bieten kann."

Die 5 PRIME GmbH ist ein innovatives Life Science Unternehmen mit Hauptsitz in Hamburg. Mit einer Niederlassung in den USA und einem Netz von Handelspartnern ist 5 PRIME weltweit tätig. 5 PRIME bietet Kunden aus den Bereichen der biologischen und medizinischen Forschung ein umfassendes Sortiment hochwertiger Produkte zu attraktiven Preisen. Schwerpunkte bilden dabei die Probenaufbereitung, PCR Technologien, zellfreie Proteinsynthese und molekularbiologische Reagenzien.
Social Media