Einfacher Einbau von Lastschaltleisten

Rittal hat seine Systemtechnik Ri4Power Form 1 für Hochstrom-Niederspannungs- und Installationsverteiler ISV jetzt an die neuen Rittal NH-Sicherungslastschaltleisten der Größe 00 bis 3 angepasst und den Einbau deutlich vereinfacht
Rittal hat seine System-technik Ri4Power Form 1 für Hochstrom-Niederspan-nungs-- und Installationsverteiler ISV jetzt an die neuen Rittal-NH-Sicherungs-lastschalt-leisten der Größe 00 bis 3 angepasst und den Einbau deutlich vereinfacht (PresseBox) (Herborn, ) Schnellere und sichere Installation durch abgestimmte Systeme - das trifft jetzt auch auf den Einbau der neuen NH-Sicherungslastschaltleisten der Größe 00 bis 3 in die Systemtechnik Ri4Power zu. Rittal hat dazu sein Hochstrom-Niederspannungsverteilersystem Ri4Power Form 1, das auf dem TS 8 Schaltschranksystem und den Sammelschienen Maxi-PLS basiert, an seine neue Lastschaltleistentechnik angepasst. Ebenfalls hat der Hersteller den schnellen und einfachen Einbau an die Ri4Power Form 1 Installationsverteiler - mit ISV-TS 8 Schranksystem, ISV-Modulen und SV-Komponenten - sichergestellt.

Die NH-Sicherungslastschaltleisten der Größe 00 lassen sich in zwei Varianten direkt auf 60 oder 100 mm Schienensystem aufbauen sowie mit Adapter auch auf 185 mm Schienensysteme. Die Kontaktierung der Variante für 60 mm Schienensysteme erfolgt über drehbare Befestigungshaken. Da die Leiste auf das RiLine60 System abgestimmt ist, lassen sich auch Flachschienenhalter komplett überbauen. Durch die Integration in die RiLine60 Bodenwannentechnik ist ein umfassender Berührungsschutz von IP 2X gewährleistet.

Die Leisten der Baugröße 1 bis 3 lassen sich auf 185 mm Schienensysteme aufbauen und verfügen über eine einheitliche Baubreite von 100 mm. Auch bei diesen Geräten lässt sich der Leitungsabgang innerhalb weniger Sekunden von oben nach unten wechseln. Somit kann die Wahl des Leitungsabgangs unmittelbar vor der Montage erfolgen. Die Kosten für die Lagerhaltung reduzieren sich damit um 50 Prozent. Die Kontaktierung zum Schienensystem erfolgt bohrungslos mittels Sammelschienenklemmen.

Kontakt

Rittal GmbH & Co. KG
Auf dem Stützelberg
D-35745 Herborn
Hans-Robert Koch
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit / Presseansprechpartner
Anthia Reckziegel
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Bilder

Social Media