aicas stellt JamaicaVM 6 vor, die erste Embedded-Echtzeit-JVM die Java 6 SE unterstützt

(PresseBox) (Karlsruhe, ) aicas präsentiert die neueste Version seiner Embedded-Java-Lösung JamaicaVM. Als einzige JavaVM für Echtzeitanwendungen unterstützt JamaicaVM 6 nun auch den erweiterten Sprachumfang von Java 6. Sie ermöglicht die Entwicklung portabler Anwendungen und steigert die Ausführungszeiten in Embedded Systemen. Die einzigartige Echtzeit-Speicherverwaltung von JamaicaVM bringt Sicherheit, Determinismus und harte Echtzeit-Performance auf Ihr System.

Die verbesserte Grafikleistung von JamaicaVM 6 ist für mehr Plattformen denn je Verfügbar. So ist nun auch Grafik unter QNX und Linux, sowohl mit als auch ohne X-Server, möglich. Insgesamt werden 14 Embedded-Betriebssysteme unterstützt und das Echtzeitverhalten unter Windows und Linux wurde weiter verbessert.

"Mit JamaicaVM 6 erreichen unsere Kunden eine neue Dimension der Produktivität", betont Andy Walter, Chief Operations Officer von aicas. "Harte Echtzeit, weiche Echtzeit, mobile Geräte und Grafikintensive Anwendungen können alle auf Basis von JamaicaVM 6 entwickelt werden. Unsere Entwicklungswerkzeuge optimieren Anwendungen für Geschwindigkeit und geringen Speicherverbrauch. Mit JamaicaVM 6 können Java-Anwendungen problemlos vom Desktop auf Embedded Systeme portiert werden ohne den Quellcode zu ändern."

JamaicaVM, das Hauptprodukt von aicas, ist eine Java Virtual Machine mit Zeitgarantien für alle primitiven Java-Operationen, und ermöglicht somit auch harte Echtzeitanwendungen. Die automatische Speicherverwaltung verhindert zusätzlich Speicherlecks und Fragmentierung, die eine Quelle vieler schwerwiegender Fehler in eingebetteten Anwendungen sind. JamaicaVM erfüllt insbesondere die folgenden Anforderungen:

1.) Mikrosekundengenaue Reaktion in Echtzeitprozessen und flüssige Darstellung grafischer Anwendungen für industrielle Steuerungen, Medizintechnik oder Finanzwesen.
2.) Kompakter Code und geringer Ressourcenbedarf in eingebetteten Systemen.
3.) Hohe Sicherheit und die Möglichkeit zur Zertifizierung nach Standards wie DO-178B oder IEC 61508.
4.) Maximale Skalierbarkeit und deterministisches Verhalten, selbst bei vielen parallelen Threads.
5.) Zugriff auf die umfangreichen Java-Bibliotheken und APIs der J2SE und RTSJ für Echtzeit- und Nicht-Echtzeitprogrammierung.

Um sich persönlich von den Neuerungen zu überzeugen, bietet aicas allen Interessenten die Möglichkeit einer kostenlosen Evaluierung. Besuchen Sie auch unsere Stände auf der Embedded World in Nürnberg, der ESC Silicon Valley, der Avionics Europe in Amsterdam oder der RTS Embedded Systems in Paris, um einen Blick auf eine Live-Demonstration unserer neuen Software werfen zu können!

Kontakt

aicas GmbH
Haid-und-Neu-Str. 18
D-76131 Karlsruhe
Andy Walter
aicas GmbH
Chief Operations Officer
Winfried Schröder
Sales & Marketing
Social Media