Der kostenlose Nuance PDF Reader - ein Link zwischen PDF-Desktop-Software und PDF-Konvertierungsservices in der Cloud

Nuance PDF Reader - die innovative Alternative zum Adobe Reader. Noch engere Verknüpfung mit Microsoft Office und SharePoint
(PresseBox) (München, ) Nuance Communications, Inc. (NASDAQ: NUAN), ein führender Anbieter von Sprach- und Bildbearbeitungslösungen, stellt mit dem kostenlosen Nuance PDF Reader eine Alternative zum Adobe® Reader vor. Dieser Reader ist klein, sicher und verbindet PDF-Desktop-Programme mit PDF-Konvertierungsservices in der Cloud. Der PDF Reader bietet außerdem die Speicherung von PDF-Formularen, das Eintragen von Anmerkungen sowie Microsoft-SharePoint-Funktionen.

Das PDF (Portable Document Format) wurde von Adobe entwickelt und wird nun von der internationalen Standardisierungsorganisation (ISO) verwaltet (ISO 32000-1), so dass Nuance nun Lösungen und Innovationen entwickelt, deren Funktionen nicht an die proprietäre Adobe-Technologie gebunden sind. Der Nuance PDF Reader ist vollständig kompatibel mit dem Adobe Reader, verzichtet aber auf Adobespezifische Extras, wie Adobe® AIR, die die Download- und Installationsgröße erhöhen. Darüber hinaus bietet der kostenlose Nuance PDF Reader eine Zusammenarbeit mit Microsoft Office und Integration mit SharePoint. Die Download-Größe des Nuance PDF Reader beträgt 18 MB.

Der Nuance PDF Reader ist mit Microsoft Office kompatibel. Dadurch können erstmalig im Reader angezeigte PDF-Dateien über NuancePDF.com, einem von Nuance betreuten Cloud-Service zur Konvertierung von PDF-Dateien, in vollständig formatierte Microsoft-Office- und Open-Office-XML-Formate konvertiert werden. Ein weiteres Merkmal des Readers ist ein integrierter SharePoint Connector, mit dem PDF-Datei geöffnet und direkt in Microsoft-SharePoint-Ordnern gespeichert werden können.

Der Anwender kann im kostenlosen Nuance PDF Reader angezeigte PDF-Dateien verschlüsselt an den Nuance PDF Document Conversion Service senden, dort ein Format auswählen und das konvertierte Microsoft-Office-Dokument als einen sicheren E-Mail-Anhang zurückerhalten. Der Cloud-Dienst unter NuancePDF.com arbeitet mit einer PDFnach-Office-Konvertierungstechnonlogie, die Nuance im Jahr 2003 gemeinsam mit Microsoft entwickelt hat.

Der Nuance PDF Reader löst außerdem ein PDF-Sicherheitsproblem bei einigen Readern, indem er als Standard die JavaScript-Verarbeitung deaktiviert. Hacker haben die Anfälligkeit von PDF JavaScript genutzt und auf Computern bei der einfachen Anzeige von infizierten PDF-Dateien Systemattacken vorgenommen.

"Der Nuance PDF Reader ist keine Alternative zu Adobe, da er einfach der bessere PDF Reader ist", sagt Robert Weideman, General Manager und Senior Vice President der Nuance Document Imaging Division. "Nuance ist stolz darauf, als erstes Unternehmen einen kostenlosen PDF Reader mit reichhaltigen Funktionen anzubieten. Besonders freut es mich, dass wir als erster Anbieter die Nutzer mit der PDF-Konvertierung auf Cloud-Basis verbinden können."

Über den kostenlosen Nuance PDF Reader

Der kostenlose Nuance PDF Reader unterstützt Microsoft Windows 2000/XP/2003/Vista/7 und ist ab sofort in deutscher Sprache unter www.nuance.de/pdf-reader erhältlich. Anwender des Nuance PDF Reader haben für einen begrenzten Zeitraum einen kostenlosen und unbegrenzten Zugriff auf den Cloudbasierten Konvertierungsdienst unter NuancePDF.com.

Kontakt

Nuance Communications Germany GmbH
Willy-Brandt-Platz 3
D-81829 München
Indra Hein
HBI Helga Bailey GmbH
Account Manager
Social Media