IKA/Olympiade der Köche 2012

Messe Erfurt wird zum vierten Mal Austragungsort des Weltköchetreffens
Ludgerus Niklas, Geschäftsführer Verband der Köche Deutschlands e.V. (links); Axel Rühmann, Präsident der Köche Deutschlands e.V. (Mitte) und Johann Fuchsgruber, Geschäftsführer Messe Erfurt GmbH (rechts) (PresseBox) (Erfurt, ) "Die Entscheidung für Erfurt als Austragungsort der 23. IKA/Olympiade der Köche im Oktober 2012 wurde von allen Mandatsträgern einstimmig getroffen", gab Axel Rühmann, Präsident des Verbandes der Köche Deutschlands e.V. (VKD) am Vormittag bekannt. Damit wird das Messezentrum Erfurt zum vierten Mal in Folge zum Schauplatz des weltgrößten Berufswettbewerbes von Köchinnen, Köchen und Patissiers.

"Wie in den Jahren 2000, 2004 und 2008 werden wir ideale Trainingsbedingungen für die deutsche Nationalmannschaft der Köche schaffen und den Werbecountdown für die IKA/Olympiade der Köche gemeinsam mit dem VKD kräftig anheizen", verspricht Johann Fuchsgruber, Geschäftsführer der Messe Erfurt. Er setzte sich persönlich sehr stark dafür ein, dass dieses international bedeutende Ereignis wieder nach Thüringen kommt. Mit Unterstützung des Freistaates und der Landeshauptstadt sowie Partnern aus Tourismus, Hotellerie und Gastronomie erfolgte die offizielle Bewerbung als Austragungsort im Sommer 2009. "Erfurt ist in der internationalen Köche-Familie durch die IKA zu einem Synonym für die größte Kochshow der Welt geworden. Für die Partner und Sponsoren des VKD hat sich der Messeplatz Erfurt in der Mitte Deutschlands und Europas als attraktiver Standort erwiesen", bestätigt Axel Rühmann. Dafür sprechen auch die jeweils steigenden Besucherzahlen. Zur IKA 2000 kamen rund 16.000 Besucher, im Jahr 2004 über 21.000 und 2008 bereits mehr als 23.000 Besucher. "Die Zahlen von 2008 mit 1.600 Köchinnen und Köchen aus 53 Nationen und rund 300 Ausstellern möchten wir 2012 noch toppen", so Rühmann. Mit Hilfe der bewährten Gastfreundschaft der regionalen Hotels und Gastronomiebetriebe sowie der Koch- und Genussbegeisterung der Thüringerinnen und Thüringer selbst kann das sicher gelingen. Die Messe Erfurt ist wirtschaftlich gut aufgestellt und bleibt auch in schwierigen Zeiten auf Erfolgskurs. Im ungeraden Jahr 2009 mit turnusmäßig weniger Eigenveranstaltungen wurden rund 6,3 Millionen Euro Umsatz, fast 600.000 Besucher und über 200 Veranstaltungen in den drei Geschäftsbereichen Messen, Kongresse und Events bilanziert. Zum Vergleichsjahr 2007 entspricht dies einem Gesamtumsatzplus von 28 Prozent. "Um diesen Erfolgsweg fortsetzen zu können, werden wir die bestehenden Eigenveranstaltungen weiterentwickeln und neue Veranstaltungsthemen etablieren", erklärt Johann Fuchsgruber. Die Mischung aus bisherigem Erfahrungsschatz und kreativem Ideenpotenzial dürfte auch das Erfolgsrezept für die Vorbereitungen der 23. IKA/Olympiade der Köche 2012 sein.

Weitere Informationen:

www.vkd.com
www.messe-erfurt.de
www.inoga.de

Kontakt

Messe Erfurt GmbH
Gothaer Straße 34
D-99094 Erfurt
Grit Hachmeister
Pressesprecherin

Bilder

Social Media