f.re.e - Die neue C-B-R - Konzept kann weiter punkten

mehr als 100.000 Besucher / über 1500 durchwegs zufriedene Aussteller / Erlebnis- und Aktivcharakter kommt hervorragend an / Bereiche "Fahrrad" und "Wellness" wurden ausgezeichnet angenommen
(PresseBox) (München, ) Selbst bestes Ausflugswetter am Sonntag ließ die Bevölkerung nicht davon abhalten, ihre Erlebnismesse f.re.e zu besuchen. Mit mehr als 100.000 Gästen und zufriedenen Gesichtern bei Besuchern und Ausstellern ist die f.re.e - Die neue C-B-R, die vom 18. bis 22. Februar auf dem Münchner Messegelände stattfand, zu Ende gegangen.

"Das Konzept dieser zweiten f.re.e ist voll aufgegangen", sagt der Geschäftsführer der Messe München, Dr. Reinhard Pfeiffer. "Nach dem guten Neustart im letzten Jahr haben uns die Besucher noch bessere Noten gegeben. Und auch bei der Ausstellerzufriedenheit konnten wir noch mal deutlich zulegen".

Als sehr gelungen wurde das Konzept bezeichnet, dass die f.re.e im Kern eine Tourismusmesse ist, an die unterschiedliche Freizeitthemen angedockt sind, die durch viele Aktivflächen und Parcours auch gleich hautnah erlebbar werden. Gerade die Bereiche "Fahrrad" und "Wellness" haben dieses Mal einen enormen Zulauf erfahren. Die Aussteller waren von so viel Zuspruch regelrecht begeistert. Aber auch der Wassersportbereich und die Caravanhalle waren hervorragend besucht.

Das Thema "Pferd", das zum zweiten Mal auf der f.re.e stattfand, konnte außerdem durch ein außergewöhnliches Rahmenprogramm wie z.B. der Wahl von "Germany's Next Westerngirl" zahlreiche Besucher anlocken.

Dass die f.re.e eine Mitmach- und Erlebnismesse ist, zeichnet diese Veranstaltung besonders aus und spiegelt sich auch positiv in der Besucherbefragung wider.

Demnach haben 89% (!) der Besucher das Konzept mit Bestnoten bewertet (2009: 85%). Als besonders gelungen schätzten die f.re.e - Besucher das Rahmenprogramm ein, das mit über zahleichen teils hochkarätigen Veranstaltungen so umfangreich war wie nie zuvor. 72 % der Besucher gaben an, auf der f.re.e eingekauft bzw. gebucht zu haben oder das noch tun zu wollen.

Auch die Aussteller lobten das Konzept, so waren 82 % der Meinung, die f.re.e sei ausgezeichnet bis gut (2009: 77 %). Über 85 % der Aussteller gaben an, dass die Messe hinsichtlich Service und Information sehr professionell gearbeitet habe. 73 % versicherten, ihre Besucherzielgruppen erreicht zu haben.

Mit Tunesien brachte erstmals ein außereuropäisches Partnerland orientalisches Flair in die Münchner Messehallen. Naceur Mani, Direktor des tunesischen Fremdenverkehrsamts: "Als diesjähriges Partnerland der f.re.e merkten wir deutlich, dass die Werbemaßnahmen Früchte getragen haben. Wir hatten einen fantastischen Zulauf an unserem Stand und sind mehr als begeistert."

Zahlreiche VIPs und prominente Gäste aus Politik und Sport konnten die Besucher persönlich kennen lernen. Der spontane Gastauftritt des FC Bayern - Kickers Ivica Olic beispielsweise am Stand der Kroaten sorgte in Halle B5 für einen Massenandrang. Auch viele Politiker wie z.B. der Bayerische Wirtschafts- und Tourismusminister Martin Zeil nahmen die Gelegenheit gerne wahr, auf Rundgängen die f.re.e persönlich in Augenschein zu nehmen.

Touristische Fachbesucher hatten die Möglichkeit, sich am Messemontag in Workshops vom Deutschen Reiseverband oder während des "Tourismusdialogs" weiterzubilden.

Die nächste f.re.e - Die neue C-B-R findet vom 23. bis 27. Februar 2011 auf dem Gelände der Neuen Messe München statt. Die Laufzeit wird dann von Mittwoch bis einschließlich Sonntag dauern.

Kontakt

Messe München GmbH
Messegelände 1
D-81823 München
Karl Baumgartner
C-B-R Freizeit und Reisen
Susanne Stimmer
MESSE MÜNCHEN GMBH
Assistentin Marketing und Kommunikation
Social Media