"innomotion" hat alles für die Qualifizierung

Neues Online-Netzwerk für Fahrzeugtechnik
(PresseBox) (Stuttgart, ) An "innomotion" darf künftig kein Fahrzeugexperte mehr vorbeikommen. Es soll die erste Adresse für die Schwerpunkte Kraftfahrzeuge, Nutzfahrzeuge, Zweirad sowie Land- und Baumaschinen werden. Die neue Internetplattform www.innomotion-fahrzeugtechnik.de informiert über die Weiterbildung für die gesamte Kfz-Branche, über das Neueste aus Forschung und Entwicklung und natürlich die Ausbildung. Das Projekt der Handwerkskammern Region Stuttgart, Freiburg und Konstanz deckt alles Wissenswerte vom Rennrad bis zum Sattelschlepper ab.

Die Macher von "innomotion" haben sich zum Ziel gesetzt, die Qualität der Aus- und Fortbildung zu steigern und die Ausbilder auf hohem Niveau weiterzubilden. Das Wissensportal zeigt den Profis alle Lehrgänge zu den Bereichen PKW, Nutzfahrzeuge, Land- und Baumaschinen- sowie Zweiradtechnik auf. Die lästige Sucherei entfällt - auf den Internetseiten wird alles kompakt und übersichtlich dargestellt. So bieten die Kooperationspartner unter anderem Kurse zu Fahrwerks- oder Bremstechnik, Motormanagement-Systemen oder den Sachkundenachweis "Airbag" oder "Klimaanlage" an. Direkte Online-Kursbuchungen sind möglich. "Für die Bildungseinrichtungen der Kammern stellt das Kompetenzzentrum Fahrzeugtechnik einen wichtigen Schritt in die Zukunft der qualifizierten Aus- und Fortbildung dar", erklärt Stefan Müllerschön, Projektleiter bei der Stuttgarter Handwerkskammer. "Das interaktive Fach-Forum rundet die Bildungsplattform ab."

Auch an Berufsstarter ist gedacht: Alle Karrieremöglichkeiten zu den Ausbildungsberufen rund um Zweiräder, Nutzfahrzeuge und Kfz sind dargestellt. Als eines der ersten Serviceportale bündelt "innomotion" nicht nur Informationen aus nahezu allen Fachbereichen, sondern setzt zudem noch auf eine enge Verzahnung von Herstellern und Handwerk. Dadurch, dass sowohl Mitarbeiter aus der Industrie als auch Ausbilder von überbetrieblichen Ausbildungsstätten über diese Austauschplattform direkten Zugriff auf schulungsrelevante Materialien haben, kann die überbetriebliche Ausbildung im Fahrzeugtechnik-Bereich in ihrer Qualität weiter gesteigert werden. Kompetente Partner aus Innungen, Berufsschulen, Fachverbänden und Herstellern stehen dem Projekt zur Seite. Es wird vom Bundesinstitut für Berufsbildung, dem Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle und dem Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg gefördert.

Infos: http://www.innomotion-fahrzeugtechnik.de

Kontakt

Handwerkskammer Region Stuttgart
Heilbronner Straße 43
D-70191 Stuttgart
Gerd Kistenfeger
Handwerkskammer Region Stuttgart
Leiter der Pressestelle
Social Media