EuroCIS 2010: NCR Drucklösung optimiert Bestellprozesse in Gastronomiebetrieben und steigert Kundenzufriedenheit

Der neue NCR RealPOS(TM) Receipt Label Printer senkt die Kosten und verbessert den Kundenservice in Schnellrestaurants
Zur EuroCIS stellt NCR erstmals den RealPOS™ Receipt Label Printer vor (PresseBox) (Augsburg/Düsseldorf, ) Auf der EuroCIS 2010 stellt NCR erstmals den RealPOS Receipt Label Printer vor. Die neue Drucklösung unterstützt Schnellrestaurants oder auch Frischetheken beim Bearbeiten von individuellen Bestellungen. Diese können bis zu 30 Prozent schneller abgewickelt werden als mit bisher üblichen Methoden, wie Kassenzettel mit Klebeband oder Klebestift zu befestigen. NCR hat die Rückseite des lebensmittelechten Thermopapiers mit Klebeflächen versehen, die in regelmäßigen Abständen unterbrochen sind; ein optischer Sensor des NCR RealPOS Receipt Label Druckers sorgt dafür, dass das Papier stets an der richtigen, nicht klebenden Stelle geschnitten wird. Dadurch werden Papierstaus durch Klebereste vermieden.

Die bisherige Praxis in Schnellrestaurants zeigt, dass die Fehlerquote bei der Abwicklung individueller Bestellungen bei bis zu 15 Prozent liegt, verbunden mit vergeudetem Thermopapier, steigenden Kosten und vermehrt unzufriedenen Kunden. Diese Entwicklung rührt daher, dass Gastronome das Speise- und Getränkeangebot erweitern, ihr Geschäft mit Mitnahmespeisen ausbauen und die Auswahlmöglichkeiten für Kunden erhöhen, um mit ihrem Wettbewerb mithalten zu können. Mit dem NCR RealPOS Receipt Label Printer gibt NCR Schnellrestaurants eine Lösungskomponente an die Hand, die sie dabei unterstützt, mehr individuelle Bestellungen abzuwickeln und solche für den Drive-In-Bereich oder den Take-Away-Schalter leichter auseinanderhalten zu können.

Gerechnet am Beispiel eines durchschnittlichen Schnellrestaurants kann der Betreiber durch den Einsatz des NCR Label Druckers pro Jahr mehr als 1.600 Euro allein an materiellen Aufwendungen sparen. Durch die verbesserte Prozessabwicklung sowie einer eindeutigen und schnell erkennbaren Auszeichnung der Etiketten lässt sich der Durchsatz um 7.300 Bestellungen steigern - und das bei gleichzeitig reduziertem Materialverbrauch. Der so generierbare Mehrumsatz kann sich auf über 23.000 Euro belaufen. Zudem sind Kunden zufriedener, denn die Bestellungen werden mit größerer Genauigkeit ausgeführt.

Der Label Printer basiert auf der Bauweise und technologischen Plattform des vielfach in der Gastronomie eingesetzten NCR RealPOS TM 7198 Druckers und lässt sich daher leicht in bestehende Infrastrukturen integrieren. Er kann zudem als Standard-Kassen-Drucker für einseitige Belege ohne die Label-Technologie eingesetzt werden. Zudem ist es möglich, eine Etikettenbreite von 80 oder 58 Millimetern einzustellen und so auch Labels für schmale Becher zu drucken, die bei Getränkebestellungen wie Kaffee sehr hilfreich sind.

"Schnellrestaurants bieten heute viel mehr Speisen und verschiedene Menüvarianten und müssen immer kompliziertere Bestellungen abwickeln. Kundenloyalität ist ein entscheidender Erfolgsfaktor und so dürfen auch komplexere Bestellungsprozesse nicht zu Lasten der Kundenzufriedenheit gehen", so Stefan Clemens, Area Industry Leader Retail & Hospitality für die NCR GmbH. "Der NCR RealPOS Receipt Label Drucker kann für einen schnellen Return-On-Investment sorgen und bietet Gastronomiebetrieben einen hohen Mehrwert."

Alle erwähnten Programme und Namen sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der entsprechenden Firmen.

Kontakt

NCR GmbH
Ulmer Straße 160
D-86156 Augsburg
Constanze Ehrt
NCR GmbH
PR Manager Central and Eastern Europe
Andrea Gantikow
Flutlicht GmbH
Veit Kolléra
Flutlicht GmbH

Bilder

Social Media